Terminhinweis

Internationaler Kongress: Restructuring the Energy Sector in Transition Countries

Vom 26. bis 28. April findet in Leipzig der 2. Internationale Kongress zur Restrukturierung der Energienetze der EU-Beitrittskandidaten statt. Die Kongresssprache ist englisch, es wird allerdings in deutsch und russisch simultan übersetzt. Durch die großzügige Unterstützung zahlreicher Partner ist der Kongress kostenlos.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - World Bank, VNG-Verbundnetz Gas AG and Stadtwerke Leipzig GmbH arrange the 2. International Congress "Restructuring the Energy Sector in Transition Countries - Opening Markets and Sustainable Development", which takes place in Leipzig on April 26-28, 2004.

2004 sees the expansion of the European Union by 10 new member states, with Rumania and Bulgaria preparing their economies for future integration. These changes bring a new dimension to the European Union, especially in their relevant energy and environment sectors. The second international congress will accommodate these themes and build upon the discussions of the first congress, which were shared by over 600 delegates in April 2003. The second congress will concentrate on the following topics: Energy Market Integration of the new EU member states, Private-Public-Partnerships in the Energy sector in Eastern Europe, Natural Gas Strategies, Renewable Energy, Financing Economy Measures and the Development of National and Regional Energy Policies.

Among the speakers are: Erhard Busek (Stability Pact for South Eastern Europe, Belgium), Marek Flotynowicz (PGNiG, Poland), Klaus-Ewald Holst (VNG-Verbundnetz Gas AG, Germany), Frannie Leautier (The World Bank Institute, USA), Tomas Novotny (Ministry of the Environment, Czech Republic), Hasan Ozkoc (Energy Market Regulatory Authority, Turkey), Peter Travnicek (SAP AG, Germany), Wolfgang Wille (Stadtwerke Leipzig GmbH, Germany) and James D. Wolfensohn (The World Bank, USA).

Weiterführende Links
  • Für weitere Informationen - hier klicken
Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    Bankkunden handeln Emissionsrechte direkt an der EEX

    Mittlerweile sind 98 Teilnehmer für Geschäfte in diesen EU Allowances technisch freigeschaltet. Am Freitag mit 18,15 Euro pro Emissionsrecht ein neuer Rekordpreis erreicht. Der bislang niedrigste Kurs wurde am 9. März mit 10,40 Euro festgestellt und war zugleich der Eröffnungskurs des Handels an der EEX.

  • Stromtarife

    Stadtwerke Leipzig lassen sich vom TÜV zertifizieren

    Mit dem Öko-Gütesiegel für einheitliches Umweltmanagement wird den Stadtwerken Leipzig ihr umweltgerechtes Verhalten und freiwilliges Engagement zum Umweltschutz bestätigt. Das Unternehmen will die Untersuchung nach internationalem Standard nun regelmäßig durchführen und sich 2007 erneut messen lassen.

  • Strom sparen

    Chancen für ostdeutsche Kommunalunternehmen in EU-Beitrittsländern

    Das "Verbundnetz für kommunale Energie" hatte sich im Juni 2003 als bisher umfassendste Kommunikationsplattform ostdeutscher Kommunalpolitik konstituiert. Das Thema "EU-Osterweiterung - Chancen und Risiken für kommunale Unternehmen" war bei der Auftaktveranstaltung des VfkE als einer der Arbeitsschwerpunkte festgelegt worden.

  • Stromnetz Ausbau

    Anforderungen an eine europäische Netzzugangsverordnung aus kommunaler Sicht

    Im Auftrag von neun großen kommunalen Versorgern hat das Aachener Büro für Energiewirtschaft und Technische Planung Anforderungen für eine sachgerechte Ausgestaltung des neuen EU-Energierechts vorgelegt. Schwerpunkt der Untersuchung war die EU-Verordnung über die Netzzugangsbedingungen für den grenzüberschreitenden Stromhandel.

  • Stromtarife

    Stadtwerke Leipzig unterstützen beim Praktikum in den USA

    Zusammen mit verschiedenen anderen Trägern bieten die Stadtwerke Leipzig fünf USA-Stipendien für Studenten an. Anmelde- und Bewerbungsschluss ist der 11. Februar.

Top