Terminhinweis

Infotag: Alternative Streitbeilegung in der Energiewirtschaft

Der VDEW/VWEW-Infotag am 24. Oktober 2002 in Potsdam vermittelt den Teilnehmern einen Überblick über alternative Streitbeilegungsverfahren in der Energiewirtschaft außerhalb des klassischen Zivilprozesses und gibt Anregungen für die berufliche Praxis.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Das Spannungsfeld von Wettbewerb und (Re-)Regulierung ist eines der zentralen Themen, das im Rahmen der Liberalisierung immer wieder diskutiert wurde und noch wird. In Deutschland gilt das System der Selbstregulierung. Der Schutz des Wettbewerbs in der Energiewirtschaft wird in Deutschland durch die Kartellbehörden von Bund und Ländern, durch die Energie- und Preisaufsicht der Energieaufsichtsbehörden der Länder sowie den Instrumenten der Verbändevereinbarung, der Clearingstelle sowie der Task Force Netzzugang wahrgenommen.

Der VDEW/VWEW-Infotag am 24. Oktober 2002 in Potsdam vermittelt den Teilnehmern einen Überblick über alternative Streitbeilegungsverfahren in der Energiewirtschaft außerhalb des klassischen Zivilprozesses und gibt Anregungen für die berufliche Praxis.

Weitere Informationen per Mail: as@vwew.de.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Netznutzer und Betreiber befürchten Schwächen beim Netzzugangsmodell

    Verschiedene unabhängige Gasanbieter und Verbände, etwa bne, VEA und VIK befürchten, dass die Marktöffnung im Gasbereich weitere Jahre verzögert werden könnte. Denn durch "strukturkonservierende Forderungen" würden die bisher positiven Ergebnisse entwertet.

  • Stromtarife

    Analyse: EU hofft auf niedrigere Energiepreise

    Mit der Verabschiedung des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) durch den Bundesrat endet der frei verhandelte Netzzugang im größten Energiemarkt der EU. Der für Energiefragen zuständige EU-Kommissar Andris Piebalgs erhofft sich dadurch einen verbesserten Wettbewerb und niedrigere Tarife, insbesondere für die Industrie.

  • Hochspannungsmasten

    VDEW/VWEW-Infotag: "Schiedsverfahren und Mediation als Lösungsverfahren bei Netzzugangskonflikten"

    Der VDEW/VWEW-Infotag am 24. Oktober in Potsdam soll einen Überblick über alternative Streitbeilegungsverfahren und Lösungsansätze in der Energiewirtschaft außerhalb des klassischen Zivilprozesses schaffen.

  • Hochspannungsmasten

    VEA: Noch immer kein Wettbewerb auf dem Gasmarkt

    Der Bundesverband der Energie-Abnehmer beklagt, dass es auch vier Jahre nach der formaljuristischen Öffnung des Gasmarkts keinen Wettbewerb gibt. "Wer wechseln will, hat schlechte Karten", sagt VEA-Geschäftsführer Dr. Volker Stuke - und das, wo man in Deutschland vergleichsweise hohe Gaspreise zahlt...

  • Energieversorung

    VKU verurteilt Oligopolisierung in der Energiewirtschaft

    Im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz wandte sich der Verband kommunaler Unternehmen heute gegen die zunehmende Konzentration in der Energiebranche. VKU-Präsident Widder forderte, dass das novellierte Energiewirtschaftsgesetz Bestand haben müsse und sagte zugleich, dass das KWK-Gesetz bereits Früchte trage.

Top