Terminhinweis

Informationsausstellung zum Zukunftsenergieträger Wasserstoff

Wasserstoff soll, Prognosen zufolge, in Verbindung mit Brennstoffzellen bei der Energieversorgung der Zukunft eine zentrale Rolle spielen. Deshalb organisiert der regionale Ökostromversorger HEAG NaturPur AG eine Informationsausstellung, die vom 25. bis zum 27. März in der Darmstädter Centralstation stattfindet.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Besonders in der Verbindung mit Brennstoffzellen soll Wasserstoff in der zukünftigen Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen. In Brennstoffzellen findet eine Reaktion zwischen Wasserstoff und Sauerstoff statt, woraus als "Abfallprodukt" Wasser entsteht, anstatt wie bei anderen Vorgängen zur Energiegewinnung beispielsweise Kohlendioxid.

Alle Prognosen weisen daraufhin, dass Wasserstoff in Verbindung mit der Brennstoffzelle ein Energieträger der Zukunft sein wird. Brennstoffzellen können zudem sehr vielseitig eingesetzt werden, beispielsweise als Antriebsaggregate für Fahrzeuge, als Batterieersatz oder als Anlagen zur Wärme- und Stromerzeugung, mit Hilfe eine Kraft-Wärme-Koppelprozesses.

Deshalb organisiert der regionale Ökostromversorger HEAG NaturPur AG mit der Unterstützung der HEAG Versorgungs-AG und der Südhessische Gas und Wasser AG eine Informationsausstellung, die vom 25. bis zum 27. März in der Darmstädter Centralstation stattfindet. Sie enthält Informationen über Herstellungsverfahren, Transport, Speicherung und Anwendungsmöglichkeiten von Wasserstoff. Zudem findet am 27. März um 19 Uhr ein Infoabend statt.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Wasserkraft: Rheinkraftwerk Iffezheim wird erweitert

    Im Rheinkraftwerk Iffezheim wurde am Montag der Grundstein für den Zubau einer fünften Maschine gelegt. Damit soll eines der größten Laufwasserkraftwerke Europas entstehen. Das Kraftwerk soll regenerativ erzeugten Strom für über eine halbe Million Menschen liefern.

  • Hochspannungsleitung

    Ab heute: Versorger informieren über Stromherkunft

    Die etwa 900 deutschen Stromunternehmen informieren die Verbraucher ab heute auf den Rechnungen über die Zusammensetzung des gelieferten Stroms. Die neue Stromkennzeichnung soll den Energiemix des einzelnen Stromlieferanten veranschaulichen und ihn mit bundesweiten Werten vergleichbar machen.

  • Energieversorung

    Schröder: Heimische Steinkohle bleibt Baustein der deutschen Energieversorgung

    Auf der Deutschen Steinkohle-Betriebsrätevollversammlung hat Bundeskanzler Schröder klargestellt, dass die heimische Steinkohle weiterhin ein wichtiger Baustein der deutschen Energieversorgung bleibt. In Deutschland hätten Steinkohle und Braunkohle auch deshalb Zukunft, weil es die weltweit modernste und umweltfreundlichste Kraftwerkstechnologie gebe.

  • Stromtarife

    Brennstoffzelle liefert Strom für Telekom-Vermittlungsstelle

    Die Deutsche Telekom hat eine innovative Brennstoffzelle für die Stromversorgung in Betrieb genommen. Mit dem ersten Einsatz dieser zukunftsweisende Technologie für Telekommunikationszwecke hat das Unternehmen einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einem nachhaltigen Energiekonzept getan.

  • Hochspannungsleitung

    Erster Wasserstoff-Energietag: Strukturwandel und neue Energien

    Anlässlich des ersten deutschen Wasserstoff-Energietags in Essen treffen sich vom 12. bis 14. November 2002 hochrangige Vertreter aus Forschung, Industrie und Politik um über Technik, Infrastruktur und Märkte für die Wasserstofftechnik zu diskutieren. Rund 60 Vorträge präsentieren neueste Ergebnisse aus den Labors und bereits laufenden Projekten.

Top