Im Sommer sparen, im Winter heizen

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Innovationspreis Berlin/Brandenburg wurde kürzlich für die Entwicklung eines saisonalen Wärmespeichers vergeben, der rein solares Heizen von Niedrigenergiehäusern ermöglicht. Damit kann dort auf Öl, Kohle oder Gas als Energiebringer ganz verzichtet werden. Das Fraunhofer-Institut für SolareEnergiesysteme ISE in Freiburg und das Eberswalder Solartechnologieunternehmen UFE SOLAR GmbH haben den Wärmespeicher gemeinsam entwickelt. Und so funktioniert er: Der Sorptionsspeicher ist ein saisonaler Wärmespeicher, der die sommerliche Wärme über viele Monate nahezu verlustfrei speichert. D.h. im Sommer Energie speichern und im Winter damit heizen.


Das Projekt wird auch auf der EXPO 2000 vorgestellt. Der Träger des Alternativen Nobelpreises 1999, Dr. Hermann Scheer, hat dafür die Patenschaft übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreise

    IEA veröffentlicht World Energy Outlook 2004

    Der Weltenergieausblick der International Energy Agency (IEA) schätzt, dass auf Basis der jetzigen politischen Rahmenbedingungen der Energieverbrauch 2030 knapp 60 Prozent höher sein wird als heute. Der immense Energiebedarf wird zu 85 Prozent aus fossiler Energie befriedigt werden.

Top