Rechtsgeschäfte

HSE-Aufsichtsrat erteilt Prokuristen Generalvollmachten

Der Aufsichtsrat der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE) hat den Prokuristen Lothar Litters und Holger Mayer Generalvollmachten zur Übernahme von Rechtsgeschäften erteilt. Litters leitet den Gesamtbereich Netze bei der HSE. Mayer trägt die Verantwortung für den kaufmännischen Bereich.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Der 1955 geborene Diplomingenieur Lothar Litters begann 1981 als technischer Angestellter bei der HEAG. Von 1987 bis 1990 unterstützte er als Assistent den Technischen Vorstand. 1990 ernannte ihn das Unternehmen zum Leiter der Abteilung Planung Anlagen- und Leittechnik und erteilte ihm Handlungsvollmacht. Ab 1992 war Litters Betriebsleiter in Heppenheim, 1995 übernahm er die Leitung des Direktionsbereichs Planung und Bauwesen der HEAG in Darmstadt und bekam Prokura. 1997 wurde ihm Gesamtprokura für die Hessische Elektrizitäts-AG und die HEAG Verkehrs-GmbH erteilt. 1998 übernahm er die Leitung des Bereichs Marketing und Vertrieb der HEAG Versorgungs-AG, 1999 wurde er zusätzlich zum Vorstand der HEAG NaturPur AG ernannt. Vom Jahr 2000 bis 2002 war er Geschäftsführer der entega GmbH und der entega trade GmbH, 2001 wurde er zum Vorstand der citiworks AG bestellt. Im Oktober 2002 wurde ihm Prokura für den Bereich Netze in der gemeinsamen Organisation der HEAG Versorgungs-AG und Südhessischen Gas und Wasser AG erteilt. Außerdem ist Lothar Litters Mitglied im Lenkungsausschuss Netztechnik des VDN und Vorsitzender des Forschungsbeirats der Forschungsgemeinschaft für elektrische Anlagen e.V.

Der Diplom-Betriebswirt und Rechtsanwalt Holger Mayer ist 1966 geboren. Er hat Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Steuern und Prüfungswesen in Stuttgart sowie Rechtswissenschaften in Tübingen und Freiburg studiert. Ab 1990 übernahm er für die Treuhandanstalt die Entflechtung der sächsischen Verkehrsbetriebe. Ab 1993 war er im Bereich Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung als Prüfungsassistent und Prüfungsleiter tätig. 1998 wurde Mayer Mitglied der Geschäftsführung der Nohl Darmstadt GmbH und Co. KG mit den Schwerpunkten Finanzen, Controlling und Recht. Seit 2002 ist er außerdem assoziierter Partner einer Stuttgarter Rechtsanwaltskanzlei mit den Spezialgebieten Außensteuer-Recht und Financial Engineering. In 2003 übernahm er die Leitung des kaufmännischen Bereichs der HSE.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Energieversorung

    Wechsel in Führungspositionen bei HSE und Tochterunternehmen

    Bei der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE) und den Tochterunternehmen ergeben sich Veränderungen in der Geschäftsführung und in Führungspositionen. Michael Böddeker wird künftig Geschäftsführer der Entega sein, Josef Werum und Matthias Krebs wurden in den Vorstand von NaturPur einberufen.

  • Stromtarife

    Ein Urgestein der HEAG: Harald Fiedler wird 60

    Über 46 seiner jetzt 60 Lebensjahre ist Harald Fiedler schon für den Darmstädter Energieversorger HEAG tätig und damit so etwas wie ein Urgestein des Unternehmens. Am Sonntag feiert der in Arheilgen geborene heutige Personalvorstand des städtischen Konzerns seinen Geburtstag.

  • Stromtarife

    HEAG Versorgungs-AG und Südhessische Gas und Wasser AG: Gelungenes Unbundling

    HEAG Versorgungs-AG und Südhessische Gas und Wasser AG bilden als künftige HSE einen Unternehmensverbund mit ihren Töchtern und Beteiligungen entega, citiworks, Nohl und der Ökostromtochter NaturPur. Die Vertriebe für Strom und Gas sind bereits seit dem 1. Januar 2002 in der entega zusammengefasst.

  • Strom sparen

    Drei neue Mitglieder im Vorstand der EnBW

    Der EnBW-Aufsichtsrat hat heute Dr. Bernd Balzereit, Dr. Bernhard Beck und Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartkopf in die Führung des drittgrößten deutschen Energieunternehmens berufen - damit ist der EnBW-Vorstand künftig wieder sechsköpfig. Die genaue Verteilung der Ressorts will man erst zu späterem Zeitpunkt beschließen.

  • Strompreise

    HEAG-Direktor Klaus Schreiber geht in den Ruhestand

    Beim Darmstädter Energieversorger HEAG geht eine Ära zu Ende: Nach 32 Jahren wurde kürzlich Netzbau und Netzbetrieb-Direktor Klaus Schreiber in den Ruhestand verabschiedet.

Top