Messe in Essen

Holzpellets und Erdwärme auf der DEUBAU

Die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW informiert von heute bis einschließlich Sonntag auf der internationalen Baufachmesse DEUBAU in Essen über zwei interessante Möglichkeiten für die Raumbeheizung - nämlich über Heizen mit Holzpellets und Erdwärme. Bundesweit sind 75.000 Wärmepumpen installiert, 15.000 davon in Nordrhein-Westfalen.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Um auch die Bürgerinnen und Bürger des Landes für innovative Energienutzungen zu begeistern, präsentiert die Landesinitiative Zukunftsenergien auf der DEUBAU von heute bis einschließlich Sonntag dieser Woche in der Messe Essen zwei besonders interessante Möglichkeiten für die Raumbeheizung. Die "Aktion Holzpellets" bringt den klassischen Brennstoff zurück in die Gebäudebeheizung, derweil der Wärmepumpen-Marktplatz NRW für steigende Umsätze und Marketingerfolge bei der Nutzung der Erdwärme sorgt.

Heizen mit Erdwärme oder Holz ist keine exotischen Phantasterei, vielmehr längst umweltschonende und wirtschaftliche Realität. Das zeigen "Frosti", ein "echter Schneemann", und "Peter Pellet" auf dem LGH-Gemeinschaftsstand "Handwerk mit Ideen" des NRW-Handwerks in Halle 5 Stand 310. Dort demonstriert der "Mann in Weiß" bei der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW die Wirkungsweise einer Wärmepumpe, mit der die natürliche Erdwärme zum Heizen genutzt wird. Direkt daneben zeigt Maskottchen Peter Pellet, wie der Brennstoff Nr. 1 der letzten zweitausend Jahre in Form von Holzpellets wieder Einzug in die Wohnzimmer hält.

Dr. Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW: "Die vier bisherigen Wärmepumpen-Wochen NRW waren sehr erfolgreich. Erste Erfolge: Fast die Hälfte der mehr als 8000 im vergangenen Jahr verkauften Wärmepumpen wurde in NRW hergestellt. Von den bundesweit installierten 75.000 Wärmepumpen sorgten vergangenes Jahr 15.000 in NRW für wohlige Wärme. Auch die im Februar 2003 gestartete Aktion Holzpellets läuft sehr gut. Über 80 feste Partner bringen das Thema den Menschen in NRW mit vielfältigen Marketingideen nahe."

Die Messe ist auch der Auftakt für die 5. Wärmepumpen-Wochen NRW. Diese finden vom 19. Januar bis 1. Februar 2004 statt.

Die neue Broschüre "Holzpellets" sowie den "Marktführer Holzpellets" und den "Marktführer Wärmepumpen-Marktplatz NRW" gibt es kostenlos bei der Landesinitiative Zukunftsenergien unter der Faxnummer 0211-8664222.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    "RegEn Köln 2005" informiert über regenerative Energien

    Die Ausstellung soll Bürgerinnen und Bürger für innovative Energietechniken begeistern, das begleitende Vortragsprogramm informiert zudem über Heizen mit Holz und Erdwärme sowie über den Gebäudeenergiepass. Die Veranstaltung findet am 3. und 4. September bei der IHK Köln statt, der Eintritt ist frei.

  • Strom sparen

    Start der fünften NRW-Wärmepumpen-Wochen

    Die Landesinitiative Zukunftsenergien hat die fünften Wärmepumpen-Wochen für Nordrhein-Westfalen angekündigt. Bauherren und andere Interessenten können sich darüber informieren, welche Vorteile die Wärmepumpe als energiesparende Heiztechnik hat. Die Terminschwerpunkte sollen bei Handwerksfirmen, Instituten und Energieversorgungsunternehmen liegen.

  • Energieversorung

    Erdwärme und Holzpellets heizen der KölnMesse kräftig ein

    Noch bis zum kommenden Sonntag stellt die Energieagentur NRW auf der Meistermesse des Handwerks in Köln umweltschonende und preisgünstige Möglichkeiten des Heizens vor. Dabei werden sowohl die Wirkungsweise der Wärmepumpe als auch Holzpellets berücksichtigt.

  • Energieversorung

    Frosti friert auf der DEUBAU für die Wärmepumpen-Wochen 2002

    Seit 1990 wurden mehr als 65 000 Wärmepumpen in Deutschland installiert. Das Bundesland Nordrhein-Westfalen steht dabei an erster Stelle, nicht zuletzt wegen der Informationspolitik der Landesinitiative Zukunftsenergien. Tipps und Trends der umweltfreundlichen Energieerzeugungsart gibt es wieder am 15. Januar auf der DEUBAU in Essen.

Top