HEWContract hilft Hamburger Kindern beim Energiesparen

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Wasserdrosseln und Energie-Sparlampen sind für Hamburger Kita-Kinder bald keine Fremdwörter mehr: Die Umweltbehörde der Hansestadt hat jetzt HEWContract beauftragt, im Rahmen eines Pilotprojektes aufzuzeigen, wie in den Hamburger Kindertagesstätten künftig Energie eingespart werden kann. HEWContract wird dafür in 10 Kitas die Wasserversorgung, die Heizungsanlage, das Gesamtgebäude und Stromfresser wie Beleuchtung und Kühlschränke unter die Lupe nehmen und ein Energiespar-Konzept ausarbeiten.


Das Tochterunternehmen des Hamburger Energieversorgers HEW bietet neben dem Einspar-Contracting auch die Lieferung von Nutzenergien wie beispielsweise Licht, Wärme und Prozesskälte sowie einen Full-Service rund um die Energieversorgung.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Erde

    Revolutionierende Erfindungen: Nachhaltig und energiesparend

    Die industrielle Revolution hat neben Ihren zahlreichen technischen Fortschriften auch Probleme wie etwa Umweltverschmutzung mit sich gebracht. Doch zahlreiche Erfindungen der letzten Jahre zeigen, dass Neuheiten nicht mehr umweltbelastend sein müssen.

  • Strompreise

    Wofür Haushalte Strom verbrauchen und wie man ihn sparen kann

    Wohin fließt der Strom? Diese Frage stellte sich die NaturEnergie AG und stellte die wichtigsten Haushaltsbereiche zusammen: Heizen, Warmwasser, Kühlen und Gefrieren - das sind die größten "Energiefresser". Stromsparen ist ansonsten gar nicht so schwer - und es hilft vor allem, Kosten zu senken.

Top