Unterstützung

HEW verlängert Sponsoring des Hamburger SV

Die HEW hat ihren Sponsoringvertrag mit dem Hamburger SV um zwei Jahre verlängert. Das Sponsoringpaket beinhaltet neben der Werbung auf Displays und Banden auch Promotionaktionen sowie die Präsentation der Bundesliga-Uhr in der AOL Arena.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Hamburg (red) - Der Hamburger Energieversorger HEW bleibt in der AOL Arena auch weiterhin am Ball und hat seine Zusammenarbeit mit dem Hamburger SV um zwei weitere Jahre verlängert. Das Sponsoringpaket beinhaltet neben der Werbung auf Displays und Banden auch Promotionaktionen sowie die Präsentation der Bundesliga-Uhr in der AOL Arena.

"Wie der HSV ist auch die HEW ein wichtiger Teil von Hamburg. Wir liefern den Hamburgern und ihren Unternehmen nicht nur die Energie dieser Stadt, sondern engagieren uns auch in Sport, Kultur, Umwelt und sozialen Belangen. Vattenfall und die HEW setzen auf Hamburg und die gesamte Region. Der Hamburger SV als starke Marke im Norden ist deshalb für uns ein idealer Imageträger", erläutert Hans-Juergen Cramer, Vorstandssprecher der HEW.

Die HEW als moderner Energie-Dienstleister ist nicht nur im Fußball aktiv: Mit den Eishockey-Cracks der Hamburg Freezers geht er in der Color Line Arena auch als Sponsor in die neue Saison - gleich neben der HSV-Spielstätte.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreise

    Vattenfall Europe veröffentlicht erstmals Umweltbericht

    Der Stromkonzern Vattenfall Europe hat erstmals seine Aktivitäten in einem konzernübergreifenden Umweltbericht präsentiert. Die Publikation soll gleichzeitig zeigen, wie sich der Versorger der Herausforderung einer nachhaltigen Energieversorgung in Deutschland stellt und innovative Projekte fördert.

  • Strompreise

    Bei best energy gehen die Lichter aus

    Mit einer Mitteilung auf der Internetseite informiert best energy nun ganz offiziell über den "geordneten Marktrückzug". Die Marktentwicklung der letzten Jahre hätte zu diesem Beschluss beigetragen, gemeint sind zu hohe Netznutzungsentgelte und staatliche Abgaben, die den Strompreis belasteten.

  • Energieversorung

    Vattenfall Europe AG übernimmt HEW-Börsennotierung

    Ab kommende Woche wird die Aktie des Hamburger Energieversorgers HEW unter dem Namen Vattenfall Europe gehandelt. Der Aktienbesitz wird automatisch von den Depotbanken umgebucht, die ihrerseits die Aktionäre über die Umstellung informieren werden. Zugleich wird der beschlossene Splitt der Aktie im Verhältnis 1:2 umgesetzt.

  • Stromnetz Ausbau

    HEW: Mit neuem Kommunikationschef in die Vattenfall Europe AG

    Der Hamburger Energieversorger HEW hat einen neuen Leiter der Kommunikationsabteilung: Christof Coninx kommt von der GEW RheinEnergie AG aus Köln und tritt die Nachfolge von Johannes Altmeppen an, der nach Berlin zu Vattenfall geht. Gleichzeitig stellten die Mitglieder des neues Vorstands die Positionierung der HEW vor.

Top