HEW erhöht Strompreis zum 1. Januar 2001

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Hamburgischen Electricitäts Werke AG (HEW) hat eine Strompreiserhöhung für Haushalts- und Industriekunden ab dem 1. Januar 2001 angekündigt. Als Grund gibt das Unternehmen die Mehrbelastungen aus dem Erneuerbare Energien Gesetz und dem Kraft-Wärme-Kopplung Vorschaltgesetz an.


Für die Kunden der Sondervereinbarungen HEWfuture und newpower erhöhen sich die Preise pro Kilowattstunde zum Jahreswechsel um jeweils 0,55 Pfennig zuzüglich der Stromsteuererhöhung von 0,5 Pfennig/kWh. Die monatlichen Grundpreise verändern sich von 6 auf 8 Mark brutto. Die Preise für Nutzer von Nachtspeicherheizungen, Wärmepumpen und Flachspeicherheizungen werden analog angepasst. Die betroffenen Kunden werden ab Mitte November individuell angeschrieben. Für den Tarif HEW Classic ist ebenfalls eine Preisanpassung geplant. Ein entsprechender Antrag ist bei der zuständigen Preisaufsichtsbehörde zu Genehmigung eingereicht. Die Kunden des HEW Classic werden nach Genehmigung in gewohnter Form über eine Anzeige in allen abonnierfähigen Hamburger Tageszeitungen informiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Top