Einbruch schwer gemacht

Heute im entega-point Darmstadt: Aktionstag "Sicherheit"

Der Darmstädter Energieversorger entega veranstaltet heute den Aktionstag ""Sicher wohnen- Eigentum schützen". Gezeigt werden Modelle von Fenstern und Türen mit einbruchhemmenden Bauteilen, die verdeckt sind und den Komfort nicht einschränken.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Darmstadt (red) - Die Absicherung von Türen und Fenstern "stiehlt" dem Einbrecher wertvolle Zeit. Statistiken belegen, dass ein durchschnittlicher Einbruchsversuch nicht länger als fünf Minuten dauert. Verlängert sich diese Zeit aufgrund von Sicherungen, lässt der Einbrecher meist von seinem Vorhaben ab. Dieser Tatsache trägt der Darmstädter Energieversorger entega Rechnung und veranstaltet gemeinsam mit der Darmstädter Kripo-Beratungsstelle heute zwischen 10 und 15 Uhr im Beratungsbus der Polizei (im Carree), sowie im entega-point Darmstadt (am Luisenplatz/Carree) den Aktionstag "Sicher wohnen- Eigentum schützen". Dort erhalten entega-Kunden umfassende Informationen zur Risikominderung und Absicherung des Privatbereiches vor Einbruch, Diebstahl und Sachbeschädigung.

Dass der Einsatz von Sicherheitstechniken sinnvoll ist, zeigt einerseits der Rückgang der Einbrüche in den letzten Jahren, andererseits der Anstieg der versuchten, aber nicht vollendeten Einbrüche, begründet die entega ihr Engagement. Gezeigt werden Modelle von Fenstern und Türen mit einbruchhemmenden Bauteilen, die verdeckt sind und den Komfort nicht einschränken. Auch werden mechanische und elektronische Sicherungen sowie Nachrüstsicherungen für Fenster und Türen vorgestellt.

Top