HEAG unterstützt SV Darmstadt 98 - Neue Videowand im Stadion am Böllenfalltor

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Es gibt bekanntermaßen zwei wichtige Dinge im Leben: Strom und Fußball. Die HEAG bringt neuerdings beides zusammen - zumindest für Fans des SV Darmstadt 98. Für die lohnt es sich fortan noch mehr, zu den Heimspielen ihres Vereins zu gehen: Am heutigen Freitag präsentieren die Kicker zum Spiel gegen Eintracht Trier erstmals ihre neue Videowand, deren Anschaffung mit kräftiger Unterstützung der HEAG erfolgte.



Auf der 32 Quadratmeter großen Fläche können Lilien-Fans die Mannschaftsaufstellungen, Auswechslungen und Live-Interviews mit Spielern und Trainern mitverfolgen. Der Energiedienstleister HEAG hat die Anlage vorfinanziert und übernimmt die nächsten zehn Jahre die gesamten Investitionen des Projektes und eventuell auch die Wartung. Der Fußballverein zahlt der HEAG in diesem Zeitraum monatliche Raten und kommt damit nach zehn Jahren in den Besitz der Videowand.



"Wir helfen gerne mit, das Stadion am Böllenfalltor attraktiver zu machen", so der Vorstandsvorsitzende der HEAG, Prof. Horst H. Blechschmidt, selbst aktiver Sportler. Walter Grimm, der Präsident der SV Darmstadt 98: "Ohne die HEAG hätten wir es nicht geschafft, die Videowand zu realisieren. Nachdem die HEAG MediaNet GmbH in den letzten Jahren Hauptsponsor der Lilien war, freut es uns, dass die HEAG weiterhin dem Verein treu zur Seite steht".

Top