Harpen Energie Contracting nimmt Windpark "Elisenhof" bei Wünnenberg-Haaren in Betrieb

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Harpen Energie Contracting GmbH (HEC) hat heute den über ihre Tochtergesellschaft HEC Pro Wind GmbH errichteten Windpark "Elisenhof" bei Wünnenberg-Haaren in Nordrhein-Westfalen in Betrieb genommen. Für die Dortmunder Harpen AG, die bereits in Portugal, Italien und Frankreich 24 Laufwasserkraftwerke betreibt, ist der Windpark "Elisenhof" das erste Projekt im Bereich der regenerativen Energieerzeugung in Deutschland.



Der Windpark besteht aus zehn Windenergieanlagen, die jeweils eine Nabenhöhe von 70 Metern und einen Rotordurchmesser von 48 Metern haben. Die Gesamtleistung des Windparks am ostwestfälischen Standort beträgt rund 7,3 Megawatt, der prognostizierte Ertrag rund zwölf Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Dieser Ertrag deckt den Stromverbrauch von etwa 3000 Haushalten. Die Investition für die Windenergieanlagen beträgt rund 15 Millionen DM. Das erste HEC-Windparkprojekt wurde innerhalb von acht Wochen realisiert: Nach Baubeginn Anfang November 2000 erfolgte die Fertigstellung sowie die Aufnahme des ersten Probebetriebs bereits Ende Dezember 2000. Im Januar 2001 konnte die Endabnahme durchgeführt werden.



Harpen Energie Contracting GmbH hat sich in den vergangenen Jahren als ein führendes deutsches Unternehmen im Bereich der Wärmeversorgung sowie der Errichtung und des Betriebs von Blockheizkraftwerken mit Kraft-Wärme-Kopplungs- (KWK) und/oder Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlagen (KWKK) profilieren können. Anfang 2000 hatte HEC nach einer europaweiten öffentlichen Ausschreibung den Auftrag erhalten, das Universitätsklinikum Heidelberg mit Wärme, Kälte und Dampf zu versorgen. Die zurzeit in Bau befindliche Anlage hat eine installierte Leistung von ca. 160 Megawatt und ist auf die jährliche Lieferung von 140.000 Megawattstunden Wärme, 12.600 Megawattstunden Dampf, 26.000 Megawattstunden Kälte und 78.000 Megawattstunden Strom ausgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren
Top