Personalie

Hans-Jürgen Cramer neuer Vertriebsvorstand bei Vattenfall

Neuer Vertriebsvorstand von Vattenfall Europe wird Hans-Jürgen Cramer, der dem Holding-Vorstand von Vattenfall Europe bereits angehört und bisher für die Bereiche Wärme und Informationstechnik (IT) zuständig ist. Er übernimmt damit zusätzlich die Aufgaben von Dr. Hans-Joachim Reh, der auf eigenen Wunsch im März 2003 in den Ruhestand treten wird.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Der Aufsichtsrat der Vattenfall Europe AG hat auf seiner heutigen Sitzung einer Neustrukturierung des Unternehmensvorstandes zugestimmt: Neuer Vertriebsvorstand von Vattenfall Europe wird Hans-Jürgen Cramer, der dem Holding-Vorstand von Vattenfall Europe bereits angehört und bisher für die Bereiche Wärme und Informationstechnik (IT) zuständig ist. Er übernimmt damit zusätzlich die Aufgaben von Dr. Hans-Joachim Reh, der auf eigenen Wunsch im März 2003 mit Vollendung seines 62. Lebensjahres in den Ruhestand treten wird.

Mit der Übernahme der neuen Aufgabe, erklärte Cramer, wolle er an die Erfolge seines Vorgängers im Bereich Vertrieb anknüpfen und diese konsequent weiter ausbauen: "Ein erfolgreicher Vertrieb ist der Garant für die Stärke von Vattenfall Europe."

Der 1951 im niedersächsischen Emden geborene Cramer kam 1981 zur Berliner Bewag AG, wo er in verschiedenen Bereichen der Aus- und Fortbildung sowie der Personal- und Unternehmensentwicklung tätig war. Am 15. Dezember 1999 wurde Cramer Mitglied des Vorstandes der Bewag für Personal und Wärme, seit dem 1. April 2002 hat er das Amt des Vorstandssprechers inne.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsmasten

    Rauscher bleibt Vattenfall-Chef

    Dr. Klaus Rauscher (56), Vorstandsvorsitzender der Vattenfall Europe AG, ist für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Das hat der Aufsichtsrat des Konzerns gestern auf einer Sitzung des Gremiums in Berlin beschlossen. Damit wird sein Vertrag vorzeitig bis November 2011 verlängert.

  • Strom sparen

    Vattenfall: Personalentscheidungen und Scheckübergabe

    Im Vorstand des viertgrößten deutschen Energiekonzerns Vattenfall Europe wird es zu Beginn des nächsten Jahres zwei wesentliche Personalveränderungen geben: Die langjährigen Vorstandsmitglieder Prof. Dr. Kurt Häge und Dr. Martin Martiny gehen in den Ruhestand, Nachfolger sind Reinhardt Hassa und Alfred Geißler.

  • Strompreise

    Bewag behauptet sich regional

    Regional behauptet und überregional an Stärke gewonnen - mit diesen Worten beschrieb Hans-Jürgen Cramer, Sprecher des Vorstandes der Berliner Bewag, auf der gestrigen Bilanzpressekonferenz den Verlauf des vergangenen Geschäftsjahres. Gleichzeitig bezeichnete er die Integration der Bewag in den neuen Konzernverbund Vattenfall Europe als Herausforderung.

  • Stromtarife

    Bewag-Aufsichtsrat bestellt neuen Arbeitsdirektor

    In der heutigen Aufsichtsratssitzung hat das Kontrollorgan des Berliner Stromversorgers Bewag dem Jahresabschluss zugestimmt und die Ausschüttung einer Dividende von 0,58 Euro pro Aktie beschlossen. Gleichzeitig wurde Herbert Strobel zum neuen Bewag-Vorstand und Arbeitsdirektor bestellt. Er löst Hans-Jürgen Cramer ab.

  • Strom sparen

    Drei neue Mitglieder im Vorstand der EnBW

    Der EnBW-Aufsichtsrat hat heute Dr. Bernd Balzereit, Dr. Bernhard Beck und Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartkopf in die Führung des drittgrößten deutschen Energieunternehmens berufen - damit ist der EnBW-Vorstand künftig wieder sechsköpfig. Die genaue Verteilung der Ressorts will man erst zu späterem Zeitpunkt beschließen.

Top