16.08.2012 | © Tarife.de

400 Einheiten und Internet

Smartphone-Tarif von Lidl für knapp 10 Euro

Nach Aldi hat nun auch Lidl einen Smartphone-Tarif gestartet, bei dem Inklusiveinheiten mit einer Internetflatrate kombiniert werden. 400 Einheiten können flexibel für SMS oder Telefonie genutzt werden, das Ganze kostet nicht einmal zehn Euro im Monat.

Neckarsulm (red) - Nach dem Start der All-in Flat 2000 von Aldi hieß es, Lidl habe den bereits geplanten Tarif wieder zurückgezogen. Jetzt hat auch der zweite große Lebensmitteldiscounter ein Kombi-Paket vorgestellt. Hier gibt es 400 Einheiten pro Monat, die man flexibel für Standard-SMS oder -Gesprächsminuten in die deutschen Netze verwenden kann. Ebenfalls im Paket enthalten: eine Internetflat fürs Handy, bei der man 300 MB Inklusivvolumen bekommt, bevor die Drossel einsetzt.

Bestandskunden können einfach wechseln

Das Ganze nennt sich "Lidl Mobile Smart", kostet monatlich 9,95 Euro und ist ab 20. August buchbar. Neukunden können die SIM-Karte in der Filiale oder über den Lidl-Online-Shop erwerben. Vor der Erstnutzung muss die SIM-Karte freigeschaltet werden. Dies ist online unter www.lidl-mobile.de oder telefonisch per kostenlosem Anruf unter 0800-2211144 möglich. Wer bereits Lidl-Mobile-Classic-Kunde ist, kann jederzeit und kostenlos telefonisch oder online in den neuen Tarif wechseln. Da Lidl in der Mitteilung davon spricht, dass "keine Vertragsbindung" eingegangen werden muss, kann man wohl davon ausgehen, dass, wie der Classic-Tarif auch, der Tarif auf Prepaid-Basis abgerechnet wird. Update: Es handelt sich nicht um einen Prepaid-Tarif, die Abrechnung erfolgt per Lastschrift.

Neun Cent Folgekosten pro SMS und Minute

Das Volumen an Freieinheiten kann jeder Kunde flexibel einsetzen. Pro SMS oder Telefonminute wird eine Einheit abgerechnet. So kann ein Kunde beispielsweise in einem Monat 250 Minuten telefonieren und 150 SMS schreiben oder im nächsten Monat 370 Minuten telefonieren und 30 SMS schreiben. Sollten Kunden einmal mehr als die 400 Freieinheiten im Monat benötigen, werden diese mit jeweils neun Cent pro Minute berechnet.

Nicht der passende Tarif? - Hier gibts mehr!

Prima Tarif für den Normalnutzer

Nach der Schwemme an günstigen Allnet-Flats erschließen sich die Anbieter jetzt nach und nach die Nischen. Sie sprechen Nutzer an, die keinen Vertrag eingehen wollen oder die auch mit weniger auskommen und bei denen sich die Allnet-Flat nicht rechnet. Der Lidl-Tarif ist ein attraktives Angebot für den Normalnutzer, der seine Handykosten damit ziemlich gut im Blick haben dürfte. Auch der Folgepreis ist nicht teuer. Bei Lidl surft und telefoniert man im Netz von o2.

Diesen Artikel empfehlen:

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.