Handelsblatt: Kompromiss um deutsche Ökosteuer

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com
In Brüssel ist es zwischen der EU-Kommission und dem Bundesfinanzministerium in der Auseinandersetzung um die zweite Stufe der Ökosteuer zu einem Kompromiss gekommen. Bundesfinanzminister Hans Eichel ist bereit, die Steuerbefreiung für Gasturbinenkraftwerke aus dem Gesamtpaket herauszulösen. Wie das "Handelsblatt" in seiner Ausgabe am Donnerstag meldet, soll für diese Anlagen in einem gesonderten Verfahren eine genehmigungsfähige Investitionsbeihilfe für Umweltschutzmaßnahmen geschaffen werden, so ein hochrangiger Kommissionsbeamter zum Handelsblatt.
Top