Preissteigerungen

Häufigere Zuzahlungen für Medikamente drohen

Viele Patienten müssen sich wohl auf häufigere Zuzahlungen einstellen, wenn sie Rezepte in ihrer Apotheke einlösen.

Geld© emmi / Fotolia.com

Viele Patienten müssen sich wohl auf häufigere Zuzahlungen einstellen, wenn sie Rezepte in ihrer Apotheke einlösen. Für die Versicherten aller gesetzlichen Krankenkassen gilt die Absenkung so genannter Festbeträge und Zuzahlungsbefreiungsgrenzen. Darauf weist der Deutsche Apothekerverband (DAV) hin.

Weniger zuzahlungsfreie Medikamente

"Die Patienten müssen mehr Zuzahlungen leisten und die Apotheken müssen das Geld wieder an die Krankenkassen abführen", sagt DAV-Vorsitzender Fritz Becker. "Neben der Bürokratie kommt bei den Rabattarzneimitteln noch hinzu, dass viele Patienten immer wieder umgestellt werden müssen."

Top