Seminar

Gute Noten für Seminar "Praxis Energiemarkt"

Das von den "Energiepartnern Süd" in Köln angebotene Seminar "Praxis Energiemarkt" ist auf positive Resonanz gestoßen. Herausragende Themen waren Energiedatenmanagement sowie die strukturierte Energiebeschaffung. Das nächste Seminar findet in Sindelfingen statt.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Auf positive Resonanz ist das Seminar "Praxis Energiemarkt" gestoßen, das die "EnergiePartner Süd" dieser Tage in Köln veranstaltet haben. Die rund 20 Teilnehmer lobten insbesondere die Aktualität und die Praxisnähe der Vorträge.

Bei der Zusammenstellung des Seminarprogramms, so die Veranstalter, habe man bewusst zwei Themen gewählt, die den Energieversorgungsunternehmen "unter den Nägeln brennen". Am ersten Tag gingen die Referenten der Frage nach, welche Auswirkungen das Unbundling auf die Unternehmen hat und welche Beiträge hier beim Metering zu beachten sind. Insbesondere beim Energiedatenmanagement, so das Fazit, klaffe immer noch eine Lücke zwischen dem technisch Möglichen und dem, was die Unternehmen tatsächlich nutzen. Ein Teilnehmer: "Welch ein Schock, wo wir beim EDM erst stehen".

Auch bei der strukturierten Energiebeschaffung, dem Thema des zweiten Tages, gebe es Nachholbedarf. Dr. Kurt Hunsänger von der Energieversorgung Offenbach verglich in seinem Vortrag die Prognosen mit einer Autofahrt den St. Gotthardt hinab - mit zugeklebter Frontscheibe und nur mit Blick in den Rückspiegel.

An den Erfolg des Kölner Seminars wollen die EnergiePartner Süd anknüpfen und künftige Veranstaltungen noch enger an den Bedürfnissen der Teilnehmer orientieren. Die wünschten sich vertiefte Informationen zum Thema Datenübertragung bei der Zählerfernauslese, speziell zum Datenschutz, sowie eine stärkere Berücksichtigung von Aspekten des Gasmarktes.

Der Termin für das nächste Seminar steht schon fest: Es findet am 14. und 15. Juli in Sindelfingen statt.

Top