UNO-Sitzung

Gute Chancen für die Klimaschutzkonferenz in Bonn

Umweltminister Jürgen Trittin nutzte seinen Amerika-Aufenthalt für eine Teilnahme an einer Sitzung der UNO-Kommission für Nachhaltige Entwicklung.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Kürzlich fand in New York die neunte Sitzung der UNO-Kommission für Nachhaltige Entwicklung (Commission on Sustainable Development - CSD) statt. An diesem Treffen nahmen neben dem deutschen Umweltminister Jürgen Trittin weitere hochrangige Beamte aus 41 Ländern teil.


Auf dieser Sitzung bekannten sich 40 Teilnehmer zu den 1997 im Kioto-Protokoll ausgehandelten Schadstoffreduktionspflichten. Lediglich die USA, mit einem Anteil von etwa 25 Prozent der weltweit größte Verursacher von Treibhausgasen, blieben bei ihrer ablehnenden Haltung. US-Präsident Bush hat das Kioto-Protokoll vor kurzem für "tot" erklärt. Allerdings sagten die USA ihre Teilnahme an der im Juli in Bonn stattfindenden Fortsetzung der Sechsten Vertragsstaatenkonferenz zu. Bis zu dieser Sitzung wollen die USA ihre Haltung zum Klimaschutz abschließend überprüft haben und gegebenenfalls Änderungswünsche bzw. Gegenvorschläge unterbreiten. Diese sollen dann in Bonn verhandelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Top