Personalie

Gsell für Webersinn im N-ERGIE-Aufsichtsrat

Veränderungen im Aufsichtsrat des Nürnberger Energieversorgers N-ERGIE AG: Der Nürnberger Bürgermeister Dr. Klemens Gsell löst den ehemaligen Stadtrat Michael Webersinn ab.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Im Rahmen der gestrigen Hauptversammlung des Nürnberger Energieversorgers N-ERGIE AG wurde Dr. Klemens Gsell in den Aufsichtsrat des Unternehmens berufen. Dr. Gsell ist seit dem 1. Oktober 2003 Bürgermeister der Stadt Nürnberg, Geschäftsbereich Umwelt.

Er löst damit Michael Webersinn als Mitglied des Aufsichtsrates ab. Webersinn ist zum 30. September von seinem Amt als berufsmäßiger Stadtrat von Nürnberg ausgeschieden.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    Hohlefelder neues N-ERGIE-Aufsichtsratsmitglied

    Der Aufsichtsrat des Nürnberger Energieversorgers N-ERGIE AG hat ein neues Mitglied: Dr. Walter Hohlefelder vom Vorstand der E.ON Energie AG tritt die Nachfolge von Manfred Hoepfner von der Thüga Aktiengesellschaft an, der sein Mandat als N-ERGIE Aufsichtsratmitglied zum 28. Februar niederlegte.

  • Energieversorung

    Armin Geiß wird Nachfolger von Dr. Dieter Nagel bei N-ERGIE AG

    Der N-ERGIE Aufsichtsrat hat gestern Armin Geiß zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Der 52-jährige Jurist Geiß wird zum 1. Juli 2003 die Nachfolge von Dr. Dieter Nagel als stellvertretender N-ERGIE Aufsichtsratsvorsitzender antreten und gleichzeitig bei der Thüga Aktiengesellschaft den Vorstandsvorsitz übernehmen.

  • Strompreise

    N-ERGIE Aufsichtsrat bestellt Dombrowsky als Vorstandssprecher und beschließt Gründung einer Projektgesellschaft

    Der 52-jährige Verwaltungswissenschaftler Herbert Dombrowsky wurde vom Aufsichtsrat in den Vorstand der N-ERGIE AG bestellt. Dort wird er nun gemeinsam mit Werner Juling, Wilhelm Probst und Ewald Woste das Unternehmen leiten. Zudem wurde die TurboTec GmbH gegründet, die die Umstellung des Heizkraftwerks Sandreuth von Kohle auf Erdgas durchführen soll.

Top