Konzernumbau

Großmann plant angeblich weitere Umstrukturierungen bei RWE

RWE-Chef Jürgen Großmann baut laut einem Pressebericht erneut die Vorstandsetage des Essener Energiekonzerns um. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" wollen Vorstand und Aufsichtsrat in den nächsten Wochen die Auflösung der regionalen Vertriebsgesellschaften und der RWE Energy AG beschließen.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

München/Essen (ddp/red) - Dem Bericht zufolge soll eine der Essener Konzernmutter unterstellte Vertriebsgesellschaft und eine Netzgesellschaft geschaffen werden.

Großmann wolle den RWE-Manager Knut Zschiedrich zum neuen Chef der Vertriebstochter ernennen, weitere Vorstände sollen Achim Südmeier, Bernd Widera und Ralf Zimmermann werden. Die Netzsparte solle der bisherige RWE-Energy-Finanzchef Arndt Neuhaus leiten.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    RWE-Energy-Vorstand verkleinert

    RWE Energy wird seinen Vorstand auf sechs Mitglieder verkleinern. Der Vertrag mit dem bisherigen Vorstand für das Ressort Beschaffung und Vertrieb, Heinz-Werner Binzel, wird zum 1. April 2005 aufgelöst. Das Ressort Portfoliomanagement & Vertriebssteuerung übernimmt dann Andreas Radmacher.

Top