Boom-Branche

Großanlagenbauer verzeichnen Auftragsrekord

Die Auftragsbücher der deutschen Großanlagenbauer waren zwischen Juli 2007 und Juni 2008 so voll wie nie zuvor. Insgesamt verzeichnete die Branche in diesem Zeitraum Bestellungen im Wert von mehr als 36 Milliarden Euro. Profitiert wurde auch vom Kraftwerksneubau.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Frankfurt am Main (ddp/sm) - Das teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Mittwoch in Frankfurt am Main mit. Gegenüber dem Vergleichszeitraum entspricht dies einem Plus von zwölf Prozent oder vier Milliarden Euro. Vor allem die Auslandsnachfrage habe zu der Entwicklung beigetragen. Zudem haben laut Verband nach drei Jahren auch die Bestellungen aus dem Inland wieder zugelegt.

Insgesamt erreichten die Aufträge aus dem Ausland im Berichtszeitraum mit 29 Milliarden Euro ebenfalls einen neuen Höchstwert. Wichtigste Kunden waren die Industrieländer, gefolgt von der Asien-Pazifik-Region. Allein China orderte Anlagen für knapp drei Milliarden Euro und wird nach Einschätzung des (VDMA) wegen des industriellen Nachholbedarfs mittelfristig ein wichtiger Markt bleiben. Ein überdurchschnittliches Auftragszuwachs kam zudem aus Russland.

Auch die Bestellungen aus dem Inland zogen auf mehr als sieben Milliarden Euro deutlich an. Dabei profitierte die Branche überwiegend vom Kraftwerksbau und dem Bau elektrotechnischer Ausrüstungen.

Für das laufende Jahr rechnen die Betriebe den Angaben zufolge mit einem weiteren Auftrags- und Beschäftigungsplus. Der seit vier Jahren andauernde Boom werde sich im kommenden Jahr nicht wesentlich abschwächen, hieß es.

Top