GfK-Studie im Auftrag von Yello: Jeder 5. Deutsche neigt dazu, den Stromanbieter zu wechseln

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Laut einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsunternehmen GfK neigt inzwischen fast jeder fünfte Deutsche dazu, seinen Stromanbieter zu wechseln.


Bei der aktuellen Studie, von der Yello Strom GmbH (Köln) in Auftrag gegeben, wurden die Antworten von bundesweit 1006 Befragten ausgewertet. Dabei wurde konkret gefragt: "Neigen Sie in der derzeitigen Situation auch dazu, zu einem neuen Stromanbieter zu gehen, um Geld zu sparen?" 19,8 Prozent der Befragten antworteten mit "Ja".


In Haushalten, in denen vier oder mehr Personen leben, liegt die Wechselneigung sogar noch höher. In Haushalten mit einem Netto-Haushaltseinkommen von 4000 Mark und mehr, lag die Neigung ebenso überdurchschnittlich hoch. Auch in der jungen Altersgruppe (18 bis 29-Jährige) liegt die Neigung etwas höher, bei älteren Bürgern (ab 60) ist sie am geringsten. Die Studie belegt, dass es bei der Wechsel-Neigung keinen signifikanten Unterschied zwischen Frauen und Männern erkennbar war.


Ein weiteres Ergebnis der Studie: Bei steigenden Strom-Preisen steigt die Wechselbereitschaft massiv an. Auf die Frage: "Wenn die Strompreise noch weiter steigen, würden Sie dann eher wechseln?" antworteten 59, 1 Prozent mit "Ja".

Das könnte Sie auch interessieren
Top