VDEW-Kundenfokus

Gewerbebetriebe nutzen Stromwettbewerb

Im Auftrag des VDEW hat das Dortmunder Institut promit herausgefunden, dass etwa 54 Prozent der drei Millionen Gewerbebetriebe in Deutschland seit 1998 günstigere Stromversträge ausgehandelt haben.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Wettbewerb im deutschen Strommarkt: Etwa 54 Prozent der drei Millionen Gewerbebetriebe in Deutschland haben seit 1998 günstigere Stromverträge ausgehandelt. Das ermittelte das Dortmunder Institut promit im Dezember 2001 bundesweit repräsentativ für den Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW).

Insgesamt gut 48 Prozent der Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten hätten inzwischen neue Verträge mit ihrem Regionalversorger abgeschlossen. Etwa sechs Prozent, so der Spitzenverband, haben sich seit 1998 einen neuen Stromlieferanten gesucht. Der größte Teil der Kleinbetriebe bewertet die Leistungen seines Stromversorgers zudem positiv: 69 Prozent der Gewerbekunden waren sehr zufrieden und 28 Prozent zufrieden, berichtet der VDEW. Unzufrieden mit ihrem Stromversorger seien drei Prozent der Befragten gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Energieversorung

    Großindustrie soll Strom offenbar billiger bekommen

    Vor dem Hintergrund stark gestiegener Strompreise führen Vertreter der Energiebranche nach einem Bericht des Magazins "Wirtschaftswoche" angeblich Geheimverhandlungen über günstigere Konditionen für ausgewählte Industriegroßkunden.

  • Strom sparen

    VDEW: Stromkunden nutzen Wettbewerb

    Der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) berichtet, dass seit der Liberalisierung des Strommarktes vor allem Industriebetriebe die Angebote des Marktes nutzen. Privathaushalte hätten sich besonders für neue Produkte ihres bisherigen Lieferanten entschieden.

  • Strompreise

    Bayrische Stromversorger: Strompreise steigen wieder

    Der Verband der Bayrischen Elektrizitätswirtschaft (VBEW) sieht einen Anstieg der Strompreise voraus. Grund sind nach Angaben der Vereinigung die Abgaben an den Staat.

  • Hochspannungsmasten

    Startschuss in Österreich: Seit heute vollständiger Stromwettbewerb

    Seit heute können private Haushalte in Österreich ihren Stromanbieter wechseln. Der Chef des deutschen VDEW, Meller, sieht darin einen weiteren Schritt zu Chancengleichheit und fairem Wettbewerb in Europa.

  • Hochspannungsmasten

    VDEW: Strommarkt Deutschland Bewährung bestanden

    Nach Auffassung des VDEW hat der deutsche Strommarkt europaweit die stärkste Dynamik entwickelt. Nach Berechnungen des Verbandes hätte bisher etwa zwei Prozent der deutschen Haushalte den Stromanbieter gewechselt. Grund für das geringe Interesse: Starke Kundenbindung.

Top