Personalie

Geschäftsführerwechsel: Borchers verlässt best energy

Dr. Henning Borchers ist ab sofort nicht mehr als Geschäftsführer des Berliner Stromanbieters best energy tätig. Wie das Unternehmen heute mitteilte, hätte er den erfolgreichen Stromversorger "in gegenseitigem Einvernehmen" mit dem Gesellschafter verlassen. Nachfolger ist Jan Rohwer, Leiter des Bereichs Großkunden bei der Mutterfirma Bewag.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Seit vergangenen Freitag ist Dr. Henning Borchers nicht mehr Geschäftsführer des bundesweit tätigen Berliner Stromanbieters best energy. Er hat das Unternehmen, eine Tochterfirma des Berliner Energieversorgers Bewag AG, nach Unternehmensangaben in "gegenseitigem Einvernehmen" mit dem Gesellschafter verlassen.

Borchers, der an der Gründung und strategischen Ausrichtung der best energy GmbH entscheidend mitgewirkt hat, soll dem Unternehmen aber weiterhin beratend zur Seite stehen. Mit sofortiger Wirkung übernimmt Jan Rohwer die Geschäftsführung von best energy. Gleichzeitig leitet er wie bisher den Bereich Großkunden bei der Mutterfirma Bewag.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Vertrag

    Stromanbieter: Überhöhte Mahnkosten sind unzulässig

    Stromversorger dürfen säumigen Kunden keine überhöhten Mahnkosten in Rechnung stellen, entschied jetzt das Landgericht Frankenthal. Es dürften lediglich Material- und Versandkosten berechnet werden, weshalb schon fünf Euro zu viel seien. Auch eine weitere Vertragsklausel wurde für unzulässig erklärt.

  • Tarifrechner

    RWE und Vattenfall kündigen höhere Strompreise an

    Das Preiskarussell dreht sich munter weiter: Jetzt haben auch die großen Versorger RWE und Vattenfall angekündigt, im kommenden Jahr die Strompreise zu erhöhen. RWE hält sich mit Details noch bedeckt, bei Vattenfall steht jetzt fest, dass die Kunden die höchste Preissteigerung verkraften müssen, die es für Kunden des Konzerns in Deutschland jemals gab.

  • Strom sparen

    Bewag gewinnt Schering als Kunde zurück

    Ab 1. Januar kommenden Jahres versorgt der Berliner Energiedienstleister Bewag die Standorte des Pharmakonzerns Schering wieder mit Strom. Mit einem wettbewerbsfähigen Preisangebot und einem passenden Versorgungskonzept konnte der Großkunde, der zu Beginn der Liberalisierung den Stromanbieter gewechselt hatte, zurückgewonnen werden.

  • Strom sparen

    Rede von VDEW-Präsident Marquis zum Jahresbericht 2001

    Nachfolgend veröffentlichen wir die Rede von VDEW-Präsident Günter Marquis zum Thema "Wettbewerb im Strommarkt braucht marktorientierte Politik", anlässlich der Vorstellung des VDEW-Jahresberichts am 28. Mai 2002 in Berlin.

  • Stromnetz Ausbau

    Schröder zu Vattenfall: Wichtiger Schritt auf Weg der Neuordnung

    Bundeskanzler Gerhard Schröder hat am 22. Mai auf der Konferenz der Vattenfall Europe AG in Berlin von einem "wichtigen Schritt auf dem Weg der Neuordnung der Energiewirtschaft in Deutschland und Europa" gesprochen. Nachfolgend veröffentlichen wir seine Rede in der Originalversion.

Top