Geprüft und zertifiziert: Ökostrom mit Qualität

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Prüfung bestanden! Das Energieangebot der Novastrom GmbH hat ökologische Qualität. Dies bestätigt jetzt auch der TÜV Rheinland. Das Tochterunternehmen der Elektromark AG liefert 100 Prozent Strom aus Wasser, Wind und Sonne. Die elektrische Energie wird in zwei Laufwasserkraftwerken (Bockeloh und Wilhelmsthal) und zwei Windkraftanlagen (Hagen-Hobräck) erzeugt.


7,5 Millionen Kilowattstunden (kWh) zertifizierten Strom kann Novastrom ihren Kunden anbieten. Die Anforderungen des Überwachungsvereins gemäß dem VdTÜV-Merkblatt 1303 erfüllt Novastrom nach dem Teilversorgungsprinzip. "Wir sichern damit unseren Kunden zu, die verbrauchte Energie innerhalb eines Jahres in diesen vier Anlagen erzeugt zu haben", so Dr. Gundolf Schiller, Geschäftsführer der Novastrom GmbH. Sollte die Nachfrage nach Ökostrom steigen, so stehen Reservekapazitäten in Höhe von 6 Millionen kWh bereit.


Das Zertifikat ist ein Jahr gültig. Neue Anlagen, wie die kürzlich in Betrieb genommene Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Neuenrader Rathauses, werden beim nächsten Audit bewertet. Dr. Schiller: "Unsere Kunden möchten ihre Stromquellen kennen und sich für die Umwelt engagieren. Ein Aufschlag von 2 Pfennig pro Kilowattstunde garantiert ihnen zertifizierten Ökostrom. Zusätzlich fördern Novastrom-Kunden nachhaltig die Nutzung regenerativer Energiequellen in der Region, denn 75 Prozent der Mehrerlöse reinvestieren wir in den Neu- bzw. Ausbau der umweltschonenden Stromerzeugungsanlagen."
Weitere Informationen zu dem Ökostrom-Angebot der Novastrom GmbH erhalten Interessierte unter der Hotline (0 23 31) 1 23-2 27 44 oder im Internet unter www.novastrom.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top