2000 Meter tief

Genehmigung für Probebohrung zur Gewinnung von Erdgas

In Stemwede-Oppenwehe in Nordrhein-Westfalen soll in etwa zwei Wochen mit einer Probebohrung für die Erdgas-Förderung begonnen werden. Der ExxonMobil Production Deutschland GmbH wurde dazu die entsprechende Genehmigung erteilt. Das Unternehmen will bis zu einer Tiefe von rund 2000 Metern nach Gas bohren.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Stemwede (ddp.djn/sm) - Damit soll geklärt werden, ob die wirtschaftliche Förderung von Erdgas in diesem Gebiet sinnvoll ist. Nähere Angaben zu der Probebohrung machte das Unternehmen zunächst nicht. Laut der Bezirksregierung wurden zuvor bereits ein Hauptbetriebsplan und der Bau des Bohrplatzes in Stemwede genehmigt.

Sollte die Probebohrung erfolgversprechend verlaufen, muss das Unternehmen eine weitere Genehmigung bei der Abteilung Bergbau und Energie der Bezirksregierung beantragen.

Das könnte Sie auch interessieren
Top