Vermögen

Deutsche setzen bei der Geldanlage auf Sicherheit

Die privaten Haushalte in Deutschland haben ein Geld- und Immobilienvermögen von rund zehn Billionen Euro angehäuft. Noch nicht berücksichtigt seien dabei andere Vermögensarten wie Autos, Wohnungseinrichtungen, private Kunstsammlungen und Schmuck, teilte der Bundesverband deutscher Banken (BdB) mit.

Geld© rkolbabek / iStockphoto.com

Berlin (afp/red) - Wenn die Kreditschulden der Deutschen in Höhe von 1,5 Billionen Euro abgezogen würden, bleibe immer noch ein beachtliches Nettovermögen von weit über acht Billionen Euro.

Immobilien als sichere Geldanlage

Die Wohneigentum-Quote sei in Deutschland zwar niedriger als in anderen europäischen Ländern, trotzdem seien Immobilien für die Deutschen sehr solide Anlagen, gerade auch für die Altersvorsorge, erklärte der Bankenverband. Auch beim Finanzvermögen gehe es den Deutschen vor allem um Sicherheit. Von den etwa 4,7 Billionen Euro an Geldvermögen entfallen demnach mehr als zwei Drittel auf Bargeld, Spar- und Festgeldkonten sowie Ansprüchen gegenüber Versicherungen.

Nur fünf Prozent des Geldvermögens sind laut BdB in Aktien investiert. Bezogen auf das gesamte Geld- und Immobilienvermögen seien dies nicht einmal drei Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
  • USA

    Höherer US-Leitzins: Gibt es Veränderungen für deutsche Sparer?

    Die US-Notenbank hat den Leitzins erhöht. Von Finanzexperten wurde der Schritt seit langem erwartet. Hat die Entscheidung auch Auswirkungen auf Verbraucher in Deutschland und Europa?

  • sparen

    Vor dem Weltspartag analysiert: So sparen die Deutschen

    Zum Weltspartag am 30. Oktober sind die Deutschen wieder aufgerufen, das zu Hause gesammelte Bargeld in die Bankfilialen zu tragen. Welche Summen werden in Deutschland eigentlich zurückgelegt? Und wie sparen die meisten überhaupt?

  • Geld

    Jeder Zweite rechnet mit höheren Preisen

    Die Hälfte der Deutschen geht davon aus, dass die Preise in Deutschland im kommenden Jahr deutlich steigen werden. Weitere 47 Prozent rechnen mit einer moderaten Zunahme, zwei Prozent erwarten ein konstantes Niveau. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Bank of Scotland.

  • Geld

    Hypothekendarlehen sind jetzt besonders günstig

    Kreditzinsen für Baudarlehen waren noch nie so günstig wie derzeit. Hypothekendarlehen mit zehn Jahren Zinsbindung sind zu Effektivzinsen von durchschnittlich unter 3,5 Prozent zu haben.

Top