• Euro

    Umfrage: Im Urlaub rechnen viele Deutsche in D-Mark um

    Die Tage der D-Mark sind längst gezählt. In der Praxis stimmt das. Aber in den Köpfen vieler Menschen hat die alte Währung noch immer einen Platz. Besonders im Urlaub rechnen viele Deutsche einer Umfrage zufolge gerne noch in D-Mark um.

  • Paypal

    Paypal will mit Visa-Deal die Ladenkassen erobern

    Paypal ist als Online-Bezahldienst bereits weltweit eine feste Größe. Das Unternehmen will aber auch beim kontaktlosen Bezahlen mitmischen und will deshalb einen Deal mit Kreditkarten-Riesen Visa schließen.

  • Geldstapel

    Viele Insolvenzverfahren in Bremen, Niedersachsen und Hamburg

    In Deutschland stecken fast 700.000 Menschen in einem Insolvenzverfahren. Die Hintergründe, die zu einer Privatinsolvenz führen, sind dabei sehr unterschiedlich. Bezieht man die Einwohnerzahl mit ein, leben vor allem in Bremen viele Pleitiers.

  • comdirect

    Comdirect: Datenpanne erlaubt Einblick auf fremde Konten

    Bei der Comdirect kam es am Vormittag zu einer Datenpanne, die zu fehlerhaften Logins führte. Dadurch hatten Kunden Einblicke auf die Konten anderer. Betroffene sollen der Online-Bank zufolge "unverzüglich angeschrieben werden".

  • Kontoauszug

    FMH: Jedermann-Konto ist oft teurer als vergleichbare Angebote

    Das Jedermann-Konto wurde eingeführt, um auch Obdachlosen und Flüchtlingen den Zugang zu einem Girokonto zu ermöglichen. Allerdings sind genau diese Konten häufig zwei oder drei Euro teurer im Monat als vergleichbare Angebote, zeigt ein aktueller Vergleich.

  • Vertrag

    Neuer Gehaltstarifvertrag: Mehr Geld für Bankangestellte

    Für Banken gilt künftig ein neuer Gehaltstarifvertrag. Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi konnten sich in der vierten Verhandlungsrunde einigen. Die Gehälter für Bankangestellte erhöhen sich über mehrere Jahre in einem dreistufigen System.

  • Brexit

    Erasmus, Handwerkerbonus und Co.: Brexit hat Folgen für Steuerzahler

    Großbritannien hat beschlossen aus der EU auszutreten. Unter Umständen kann das für einige Steuerzahler in Deutschland Nachteile bedeuten. Das gilt beispielsweise dann, wenn der Nachwuchs auf der Insel ein Auslandssemester absolvieren möchte.

  • Steuererklärung

    Verband: Ab 12. Juli bleibt Einkommen im eigenen Geldbeutel

    Vom monatlichen Einkommen landet nur ein Teil tatsächlich im Portemonnaie. Ein anderer Teil wandert in die Staatskassen. Mit dem "Steuerzahler-Gedenktag" markiert der Steuerzahlerbund den Zeitpunkt im Jahr, an dem das Gehalt rein rechnerisch im eigenen Geldbeutel verbleibt.

  • Brexit

    Brexit: Was gilt für Rentenansprüche aus Großbritannien?

    Auch nach der Entscheidung für einen Brexit gilt das europäische Sozialrecht vorerst weiter. Was bedeutet das für Rentenansprüche deutscher Arbeitnehmer in Großbritannien? Und was könnte in Zukunft für sie gelten?

  • Senioren

    Ab 1. Juli: Rente wird stark angehoben

    Ab 1. Juli wird die Rente in Deutschland so stark angehoben wie zuletzt im Jahre 1977. Gleichzeitig wird damit die Standardrente im Osten und im Westen weiter angeglichen. Die Renten sind aber weiterhin unterschiedlich hoch.

  • Geld ausgeben

    Plus 34 Cent: Mindestlohn steigt Anfang 2017

    Der Mindestlohn wird zu Beginn des kommenden Jahres um mehr als 30 Cent angehoben. Die Lohnuntergrenze wurde vor eineinhalb Jahren eingeführt. Alle zwei Jahre bestimmt eine dafür eingesetzte Kommission die Höhe erneut.

  • Brexit

    Brexit-Entscheidung: Briten stimmen für den Austritt aus der EU

    Die Entscheidung ist gefallen: Die Briten wollen aus der EU austreten. Erste Auswirkungen: Die Aktien britischer Unternehmen stürzen ab, ebenso wie die britische Währung. Wirtschaftlich sind Großbritannien und Deutschland eng verflochten.

  • Goldbarren

    Studie: Die meiste Millionäre leben in Asien

    Die Zahl der Millionäre in Japan und China ist im Vergleich zu 2015 um rund 9 Prozent gestiegen. Damit hat Asien Nordamerika bei der Zahl der Reichen überholt. Aber auch in Deutschland gibt es mehr Menschen mit Millionen auf dem Konto.

  • Köln

    Einnahmen aus der Kirchensteuer erreichen Rekordhöhe

    Die Kirchensteuer zahlen in Deutschland berufstätige Mitglieder der evangelischen und katholischen Kirche. 2015 stiegen die Einnahmen auf einen neuen Höchstwert von 11,46 Milliarden Euro.

  • Geldmünzen

    Alternativ-Bank GLS will Solidarbeitrag einführen

    Die GLS will künftig einen Solidarbeitrag von ihren Kunden verlangen, der voraussichtlich fünf Euro pro Monat betragen soll. Gleichzeitig sollen die Dispozinsen weitestgehend entfallen.

  • Flaggen

    Kaufkraft des Euros: In diesen Ländern zahlt man drauf

    Die Kaufkraft des Euros variiert massiv zwischen den einzelnen Urlaubsländern. In welchen Ländern wird die Reise durch die Ausgaben vor Ort noch mal teuer und wo bekommt man mehr für sein Geld?

  • Altersvorsorge

    Rente mit 67: Noch immer 51 Millionen an Bundeszuschuss nötig

    Menschen, die in Deutschland künftig in Rente gehen, können derzeit nicht mit allzu großen Beträgen aus der Kasse rechnen. Deshalb wird diskutiert, ob das Rentenalter angehoben werden soll. Einer Studie zufolge verbessert das die Lage aber nicht allzu sehr.

  • Kontoauszug

    Verspäteter Lohn: Arbeitnehmer können Verzugspauschale verlangen

    Verspätet sich der Lohn, entstehen für Arbeitnehmer unter Umständen zusätzliche Kosten. Ab Juli dieses Jahres haben alle Arbeitnehmer durch die sogenannte Verzugspauschale Anspruch auf einen Ausgleich.

  • Kreditkarte

    Trotz Unzufriedenheit: Viele Deutsche wechseln Girokonto nicht

    Beim Girokonto halten es die Deutschen bisher simple: Einmal eröffnet, bleiben die meisten ihrer Bank treu, so das Ergebnis einer Umfrage. Dabei ist der größte Teil anscheinend gar nicht zufrieden.

  • Rechnungen

    Erneut schlittern weniger Privatleute in die Insolvenz

    Die Zahl der Privatleute, die in Deutschland Insolvenz angemeldet haben, ist erneut gesunken. Der Trend soll sich Experten zufolge aufgrund der positiven Lage am Arbeitsmarkt weiter fortsetzen.

Top