In Leipzig

Gasometer Südost erhält Heizung und Sanitäranlagen

Die Stadtwerke Leipzig werden den Gasometer an der Richard-Lehmann-Straße dauerhaft als Ausstellungs- und Veranstaltungsräumlichkeit anbieten. Um die Qualität zukünftiger Veranstaltungen zu verbessern, wird der Energieversorger den Standort für fast 1,5 Millionen Euro bautechnisch aufwerten.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Leipzig (red) - Aufgrund des großen Erfolges der "8848 Everest 360 Grad"-Ausstellung von Professor Asisi, haben sich die Stadtwerke Leipzig entschieden, den Gasometer an der Richard-Lehmann-Straße dauerhaft als Ausstellungs- und Veranstaltungsräumlichkeit anzubieten.

Um die Qualität zukünftiger Veranstaltungen zu verbessern, werden die Stadtwerke Leipzig für fast 1,5 Millionen Euro den Gasometer bautechnisch aufwerten. Mit Professor Asisi laufen zurzeit Verhandlungen zur weiteren Nutzung des Gasometers als "Panometer" mit Ausstellungen neuer Groß-Panoramabilder. Die Baumaßnahmen umfassen besonders die Errichtung von Sanitär- und Technikräumen, den Einbau einer Fußbodenheizung sowie die Einrichtung von Garderoben und einer Gastronomie.

Den notwendigen Platz schaffen die Stadtwerke dadurch, dass ein repräsentativer Zwischenbau zwischen dem bereits als Ausstellungsraum genutzten Gasometer und dem kleineren ungenutzten Gasometer daneben errichtet wird. Es ist als Foyergebäude konzipiert und verbindet mit einer versetzten Hauptebene beide Eingangsniveaus der Gasometer.

"Wir freuen uns, mit dem großen Erfolg der Ausstellung von Prof. Asisi und der Perspektive auf weitere Veranstaltungen mit ihm, den Gasometerstandort nachhaltig nutzen und aufwerten zu können", erläuterte Stadtwerke-Geschäftsführer Frank Hennig. Die Baumaßnahmen sollen bis Herbst 2005 beendet sein.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    Wo der Strom derzeit am teuersten ist

    Der Strompreis kann je nach Region in Deutschland um bis zu 25 Prozent variieren. Der Bundesverband der Energie-Abnehmer hat die Preise miteinander verglichen und und die teuersten und günstigsten Gebiete ermittelt. Der Kostenanstieg lag dabei 2013 durchschnittlich bei 0,5 Prozent.

  • Hochspannungsleitung

    Stadtwerke Leipzig und ESWE in Wiesbaden senken Gaspreise

    Beide Versorger haben Preissenkungen angekündigt, zum März bzw. zum April. Hintergrund ist der deutlich gesunkene Ölpreis, an den der Gaspreis gekoppelt ist. In Wiesbaden sinkt der Gaspreis auf das Niveau von 2006.

  • Strompreise

    strom magazin-award im September an die ÜWG

    Während Deutschland über Preiserhöhungen für Gas und Strom diskutiert, haben die Überlandwerke Groß-Gerau eine attraktive Sonderaktion für Neukunden in Teilen Sachsens und Thüringens gestartet: Bei Vertragsabschluss bis 31. Dezember gibt es einen Bonus. Und von uns gibt es für die ÜWG den strom magazin award!

  • Strompreise

    ÜWG: Sonderangebot für ostdeutsches Versorgungsgebiet

    Während Deutschland über Preiserhöhungen für Gas und Strom diskutiert, haben die Überlandwerke Groß-Gerau eine attraktive Sonderaktion für Neukunden in Teilen Sachsens und Thüringens gestartet. Wer bis 31. Dezember einen Vertrag abschließt, bekommt einen Bonus in Höhe von zehn Euro.

  • Hochspannungsmasten

    Stadtwerke Leipzig unterstützen 2. Leipziger Triathlon

    Seit Jahren engagieren sich die Stadtwerke Leipzig besonders im Leipziger Laufsport, unter anderem als Titelsponsor des Stadtwerke Leipzig Marathons, als Förderer des Triathlon "Stadtwerke-Teams" beim SC DHFK und als Sponsor von Laufevents und Laufvereinen in Leipzig. Jetzt unterstützen sie den "Leipzig City Man".

Top