Offizieller Start

Gas- und Dampfturbinenanlage im Kraftwerk Römerbrücke eingeweiht

Der saarländische Ministerpräsident Peter Müller hat in Anwesenheit von Gérard Mestrallet, Vorstandsvorsitzender der SUEZ, und Jean-Pierre Hansen, Vorstandsvorsitzender der Electrabel, die neue Gas- und Dampfturbinenanlage im Kraftwerk Römerbrücke/Saarbrücken eingeweiht.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin/Saarbrücken (red) - Die Gas- und Dampfturbinenanlage des Kraftwerks wurde in eineinhalb Jahren Umbauzeit mit einer neuen Gasturbine ausgestattet. Für die neue 42-Megawatt-Anlage beträgt das Investitionsvolumen nach Angaben der Electrabel 40 Millionen Euro. Es ist damit die größte Einzelinvestition des vergangenen Jahres, die ins Saarland geflossen sei. "Die Electrabel-Gruppe investiert in großem Maße in die Zukunft und unterstreicht damit den Stellenwert unserer Region für moderne und zukunftsorientierte Energietechnik", so Ministerpräsident Müller. "Die Errichtung der Gasturbine ist Ausdruck des Vertrauens der Kraftwerksbetreiber in den Energiestandort Saarland."

Die hochmoderne Anlage garantiert eine umweltschonende Strom- und Wärmeversorgung der Saarbrücker Bevölkerung, so die Betreiber. Der Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid vermindere sich um 12,2 Prozent auf 272.000 Tonnen pro Jahr. Das Kraftwerk verfüge nun über eine installierte Leistung von 118 Megawatt (MW).

Wie Electrabel weiter mitteilt, beabsichtigt die Unternehmensgruppe bis zum Jahre 2009 den europäischen Erzeugungspark von jetzt 29.000 MW auf 35.000 MW auszubauen. Dafür prüft die Gruppe in ganz Europa neue Kraftwerksstandorte. In Deutschland untersucht Electrabel in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Landesregierungen Standorte in Südwest-, Mittel- und Norddeutschland für die Errichtung neuer Steinkohle- sowie Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerke.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    Erstes Ökostrom-Hybridkraftwerk startet in der Uckermark

    Das weltweit erste treibhausgasfreie Hybridkraftwerk hat am Dienstag in der Nähe von Prenzlau den Betrieb aufgenommen. Es soll auch in windarmen Zeiten Strom aus erneuerbaren Energien liefern und so deren Wirtschaftlichkeit steigern. So soll Ökostrom aus einer Hand angeboten werden.

  • Stromtarife

    Grundsteinlegungen für zwei neue Kohlekraftwerke

    Sowohl in Wilhelmshaven als auch in Karlsruhe wurde der Grundstein für ein neues Kohlekraftwerk gelegt. Die baden-württembergischen Grünen haben die Grundsteinlegung für das umstrittene neue Kraftwerk in Karlsruhe am Samstag heftig kritisiert.

  • Hochspannungsleitung

    In Schottland: Fossiles Kraftwerk ohne Kohlendioxidabgabe

    Wie die VDI-Nachrichten berichten, entsteht im Nordosten Schottlands das erste Kraftwerk mit fossilem Energieträger, das kein Kohlendioxid in die Atmosphäre abgibt. Stattdessen soll das anfallende Treibhausgas in Gesteinsschichten eingelagert werden oder die Ölproduktion optimieren.

  • Hochspannungsleitung

    Neue Anlage in Electrabel-Kraftwerk in Betrieb

    Mit dem Anlaufen der neue 42-Megawatt-Gasturbine hat Electrabel jetzt den Umbau in seinem Kraftwerk Römerbrücke (Saarbrücken) abgeschlossen. Wie aus dem Unternehmen verlautet, zeichne sich die neuen Anlage durch hohe Effizienz und stark verminderten Kohlendioxidausstoß aus.

  • Strom sparen

    WindWelt AG verkauft 2 MW-Solarkraftwerk an GLS-Bank

    Die Bonner WindWelt AG hat den Solarpark Kaufbeuren, der im ersten Halbjahr dieses Jahres ans Netz gegangen ist, an die GLS Gemeinschaftsbank eG aus Bochum verkauft. Das nachhaltig orientierte Finanzinstitut wird das Kraftwerk als Publikumsfonds platzieren.

Top