"Meilenstein"

Gabriel nimmt Test-Windkraftanlage in Betrieb

Umweltminister Gabriel hat heute in der Außenjade vor Hooksiel (Kreis Friesland) eine Test-Windkraftanlage in Betrieb genommen. Die 500 Meter vom Festland entfernte Fünf-Megawatt-Anlage ist die erste in Deutschland, die vollständig vom Wasser aus errichtet wurde, wie ein Sprecher der Emder BARD-Gruppe sagte.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Hooksiel (ddp-nrd/sm) - Er sprach von einem "Meilenstein" für die kommerzielle Offshore-Nutzung. Die sogenannte Nearshore-Anlage wird für Tests für den geplanten kommerziellen Windpark rund 100 Kilometer nordwestlich von Borkum genutzt.

Gabriel sicherte nach Angaben des Sprechers dem Emder Unternehmen Fördermittel in Höhe von 1,9 Millionen Euro zu. Damit sollen Systeme erforscht werden, wie künftig Personal an den Anlagen abgesetzt und wieder abgeholt werden kann. Von den Erkenntnissen werde die gesamte Offshore-Industrie profitieren, sagte der Sprecher.

Das Windrad ist baugleich mit 80 Anlagen, die die Firma BARD ab Frühjahr 2009 im Windpark "BARD Offshore 1" in der Nordsee vor Borkum aufbauen wird. Der Park soll Ende 2010 fertig sein. Beim Aufbau der Testanlage vor Hooksiel wurde das Zusammenspiel mit den Dienstleistern unter realen Bedingungen geprobt. Am Prototyp wird auch das Servicepersonal für den Offshore-Einsatz ausgebildet und trainiert. Die Testanlage kann den Strombedarf von rund 5000 Mehrpersonenhaushalten decken. Der Strom werde bei den Gas- und Elektrizitätswerken Wilhelmshaven eingespeist, sagte der Unternehmenssprecher.

Das könnte Sie auch interessieren
  • erneuerbare Energien

    Ein Windpark, der mit Diesel betrieben wird

    Manch einer wird an einen Schildbürgerstreich denken, doch es ist Realität: Da die 30 Windräder des gerade eröffneten Windparks bei Borkum noch keinen Anschluss ans Stromnetz haben, werden sie bis auf Weiteres mit Diesel betrieben. Laufen müssen sie, sonst würden die Rotorblätter in der Seeluft verrosten.

  • Windrad

    Wie die Grünen den Ökostrom verbilligen wollen

    Die Grünen wollen statt einer Strompreisbremse die Produktion von Ökostrom von unnötigen Kosten befreien. Dafür schlugen Fraktionschef Jürgen Trittin und die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke am Dienstag ein halbes Dutzend Maßnahmen vor. Eine Sonderkonferenz aller Energieminister folgt am Donnerstag.

  • Strompreise

    "Grundsteinlegung" für Windkraft-Testfeld vor Borkum (Upd.)

    Der Grundstein für Deutschlands ersten Test-Windpark auf hoher See ist gesetzt. Am Freitag wurde das 650 Tonnen schwere Stahlfundament für das Umspannwerk mit vier Stahlpfählen im Meeresboden verankert. Naturschützer kritisierten Schäden im Wattenmeer durch die Verlegung der Kabel.

  • Strompreise

    Erster Offshore-Windpark kommt

    Das Umweltministeriums hat die deutschen Küstenländer, Stromkonzerne, Wissenschaftler und Hersteller in der Stiftung der deutschen Wirtschaft für die Nutzung und Erforschung der Windenergie auf See vereint, schreibt "Die Zeit". Pläne für den ersten deutschen Offshore-Windpark werden damit konkret.

  • Hochspannungsmasten

    Weltgrößtes Windrad liefert in Brunsbüttel Strom für 4500 Haushalte

    Die "5M" der Firma REpower Systems, die Umweltminister Trittin gestern in Brunsbüttel eingeweiht hat, ist 186 Meter hoch und hat einen Rotordurchmesser von 126 Metern. Der Rotor überstreicht beim Drehen eine Fläche von knapp 12 500 Quadratmetern, das entspricht etwa der Größe von zwei Fußballfeldern.

Top