149 Millionen Haushalte in der EU

Für Strom 44 Euro im Monat

Die europäischen Drei-Personen-Haushalte zahlten im Jahr 2000 monatlich durchschnittlich 44 Euro für ihren Strom. Das sind vier Prozent weniger als 1999.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Die meisten Haushalte in der Europäischen Union (EU) zahlten 2000 niedrigere Strompreise: Die monatliche Stromrechnung eines Drei-Personen-Musterhaushaltes sank im Vergleich zu 1999 im EU-Mittel um gut vier Prozent von 46 auf 44 Euro. Das meldet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) nach ersten Erhebungen.


In Deutschland lag die Preissenkung über dem EU-Mittelwert: Die Rechnung des Musterhaushaltes fiel um mehr als sechs Prozent von 47 auf 44 Euro. Für 2001 erwartet der VDEW allerdings wieder einen Anstieg durch die höhere Öko-Steuer sowie die wachsenden Abgaben für Erneuerbare Energien und für Kraft-Wärme-Kopplung. Die niedrigste Monats-Stromrechnung in der EU zahlte 2000 nach wie vor die finnische Musterfamilie mit rund 24 (25) Euro. Gründe dafür sind nach VDEW-Angaben vor allem die kostengünstige Wasserkraft und Kernenergie.

Das könnte Sie auch interessieren
Top