Noch gültig

Flexstrom verlängert Bonus-Aktion

Im Kampf um die Stromkunden verlängert der Anbieter FlexStrom seine Bonusaktion für Wechselwillige. Wie das Unternehmen mitteilt, erhalten Neukunden bis zum 31. Oktober weiterhin einen Bonus von 50 Euro. So könnten mit den entsprechenden Tarifpaketen bis zu 30 Prozent der Stromkosten gespart werden.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Das Unternehmen bietet nach eigenen Angaben mit Blick auf die kommende Mehrwertsteuer-Erhöhung den Kunden zusätzliche eine Möglichkeit, die Stromkosten zu senken. Das Prepaid-System von FlexStrom mache es möglich, auch im Jahr 2007 Strom zum günstigeren Steuersatz von 16 Prozent zu bekommen. Wer sich bis Ende des Monats für ein Jahrespaket entscheide, verschiebe dadurch die Steuererhöhung um drei Prozentpunkte.

Weiterführende Links
  • Die FlexStrom-Tarife bei strom-magazin.de (hier klicken)
Das könnte Sie auch interessieren
  • Treibhausgase

    Förderung für Kohlemeiler soll verlängert werden

    Klimaschädliche Kohlekraftwerke sollen nun neben der Kohle-Reserve auch noch über das neue KWK-Gesetz gefördert werden. Das zumindest lässt eine Vereinbarung der Koalition verlauten. Die Grünen werfen der Bundesregierung vor dem Hintergrund des Klimagipfels ein doppeltes Spiel vor.

  • Geld anlegen

    Neue Förderung von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen

    Umweltfreundliche Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung werden künftig stärker vom Staat bezuschusst. Die Fördergrenze wurde verdoppelt und auf 1,5 Milliarden Euro pro Jahr angehoben. Damit will die Regierung unter anderem den Kohlendioxid-Ausstoß senken.

  • Energieversorung

    FlexStom bietet speziellen Tarif für Hamburg

    Seit 1. Mai müssen die Vattenfall-Kunden in Hamburg mehr für ihren Strom bezahlen - ein guter Grund, sich nach einem günstigeren Angebot umzusehen. Alternativen kommen beispielsweise vom Berliner Anbieter FlexStrom. Wer "Hamburgs Best" bis 31. Mai abschließt, erhält einen Bonus von 100 Kilowattstunden.

  • Energieversorung

    FlexStrom startet Plakat- und Sonderaktion in Berlin (Upd.)

    Der Berliner Newcomer FlexStrom startete in dieser Woche eine Plakataktion in der Hauptstadt, verbunden mit einer preislichen Sonderaktion. Die Berliner müssten momentan besonders interessiert an günstigem Strom sein, wird doch Vattenfall zum 1. Mai die Strompreise wie angekündigt erhöhen.

  • Hochspannungsleitung

    FlexStrom wirbt mit Sommeraktion

    Der Newcomer FlexStrom ist mit einer Sommeraktion zu alten Preisen zurückgekehrt: Wer noch bis 4. Oktober ein Paket mit 1200, 2400, 3600, 5600 oder 7800 Kilowattstunden kauft, zahlt 12 Cent pro Kilowattstunde. Das junge Unternehmen möchte mit dem günstigen Strompreis auf sich aufmerksam machen.

Top