Kundenbindung

fe.bis und HEA bündeln Beratungskompetenz

Mit über 4900 verzeichneten Förderungen von Bund, Ländern, Kreisen, Städten und Gemeinden sowie Energieversorgern soll foerder.data für Unternehmen in der Energieversorgung ein Dialog-Werkzeug werden, mit dessen Hilfe gezielte Informationskampagnen hinsichtlich der effizienten Nutzung erneuerbarer Energiequellen umgesetzt werden können.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Synergien erkennen und gewinnbringend einsetzen: Gemeinsam mit dem Frankfurter Fachverband für Energie-Marketing und -Anwendung e.V. (HEA) beim VDEW bringen die Energieexperten der fe.bis GmbH & Co. KG ein neues Dienstleistungskonzept zur Kundengewinnung und Kundenbindung für die Energiewirtschaft auf den Weg. Im Kern der neuen Partnerschaft steht die von fe.bis entwickelte Fördermitteldatenbank "foerder.data".

Die Auskunftsdatei "foerder.data" informiert umfangreich und aktuell über eegenerative Energien, energiesparendes Bauen, modernisieren und sanieren. "Wir wollen Energieversorgern neue Wege aufzeigen, wie sie mit individuellen Dienstleistungsangeboten zu den Themen rationelle Energienutzung, Energieeinsparung und Energieberatung ihre Kunden langfristig binden und vor allem neue Kunden gewinnen können", erläutert Martin Kutschka, Geschäftsführer der fe.bis GmbH. Mit über 4900 Förderungen von Bund, Ländern, Kreisen, Städten und Gemeinden sowie Energieversorgern soll foerder.data für Unternehmen in der Energieversorgung ein Dialog-Werkzeug werden, mit dessen Hilfe gezielte Informationskampagnen hinsichtlich der effizienten Nutzung erneuerbarer Energiequellen und deren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Fördermittel umgesetzt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren
Top