Wo laufen sie denn...

EWE Nordseelauf 2002 gegen Gewalt

Unter dem Motto "Mach nicht halt - Lauf gegen Gewalt" findet in diesem Jahr erstmals der nach dem Oldenburger Energieversorger benannte EWE Nordseelauf statt. Vom 1. bis 9. Juni können Freizeitläufer, Laufgruppen und ambitionierte Läufer die Strecke zwischen Otterndorf und Norddeich am Wattenmeer in Etappen oder am Stück bewältigen.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Eine ganz neue Idee wollen die Veranstalter mit dem EWE-Nordseelauf 2002 laufbegeisterten Nordseeurlaubern bieten. Unter dem Motto "Mach nicht halt – Lauf gegen Gewalt" geht es in acht Etappen entlang der Niedersächsischen Nordseeküste, auf Deichen und Wiesen, immer mit Blick auf das Wattenmeer.

Für Freizeitläufer, Laufgruppen, ambitionierte Läufer und ihre Familien sollen die acht Etappen vom 1. bis 9. Juni in der einmaligen Naturlandschaft zwischen Otterndorf und Norddeich zum Erlebnis werden. Individuell gestaltete Distanzen, sportliche Betreuung, gebuchte Unterkünfte mit Frühstück, Transfers zum Start und Hotel sowie ein buntes Rahmenprogramm sorgen für eine vielseitige Sportveranstaltung. Der EWE-Nordseelauf 2002 basiert auf einer völlig neuen Konzeption: Die acht Einzeletappen können sowohl als komplette Tour als auch in Etappenpaketen gelaufen werden. Geboten wird ein organisiertes Trainingsprogramm mit Wettkampfcharakter, bei dem sowohl der jeweilige Tagessieger als auch der Gesamtführende der Tour geehrt wird.

Weitere Informationen unter www.nordseelauf.de.

Top