Herzlichen Glückwunsch!

EUROSOLAR vergibt europäische Solarpreise

Die Europäische Vereinigung für erneuerbare Energien, EUROSOLAR, hat jetzt die Gewinner der europäischen Solarpreise 2001 bekannt gegeben.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Auch im Jahr 2001 verleihen EUROSOLAR, die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien, und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) den europäischen Solarpreis. Diese Preise werden seit 1994 jährlich an Kommunen, Unternehmen, Einzelpersonen und an Organisationen für beispielhafte Initiativen zur Nutzung der Sonnenenergie in all ihren verfügbaren Formen vergeben.

Die Preisträger der Europäischen Solarpreise 2001 sind im einzelnen: Barcelona und Voralberg (Bereich Städte, Gemeinden, Länder), Weingut Pflüger (Bereich landwirtschaftliche Betriebe), Firma Calorius aus Dänemark (Bereich Anlagenbetreiber), Solar 91-Arbeitsgemeinschaft aus der Schweiz (Bereich Vereine / NGO's), die Architektin Francesca Sartogo aus Italien (Bereich Solares Bauen / Stadtentwicklung), das Hockerton Housing Projekt aus Großbritannien (Bereich Solares Bauen / Gebäude), die englischsprachige Ausgabe der Zeitschrift "Neue Energie" (Bereich Medien) und das Private Kompetenzzentrum Synergiepark in Gams in der Schweiz (Bereich Ausbildung und Information). Die Sonderpreise gehen an Yves Coichet (Umweltminister von Frankreich) und an Gianni Silvestrini aus Italien. Die Preisverleihung findet am 5. Dezember um 18.30 Uhr in der KfW Niederlassung in Berlin statt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Fahnen

    Kaufkraft des Euros: In diesen Ländern zahlt man drauf

    Die Kaufkraft des Euros variiert massiv zwischen den einzelnen Urlaubsländern. In welchen Ländern wird die Reise durch die Ausgaben vor Ort noch mal teuer und wo bekommt man mehr für sein Geld?

  • Benzinpreise

    Bis zu 50 Cent Preisspanne beim Sprit

    Die Spritpreise variieren in den einzelnen Staaten Europas deutlich. Bis zu 50 Cent Preisunterschied sind es derzeit bei Diesel und Benzin, je nach dem Land, indem man gerade tanken möchte. Besonders vor den Feiertagen und Ferien lohnt sich daher ein Vergleich.

  • Hochspannungsleitung

    DIW-Wochenbericht: Trendwende bei Emissionen nicht in Sicht

    In seinem neusten Wochenbericht prangert das Deutsche Institut für Wirtschaftsförderung die Entwicklung des weltweiten Kohlendioxidausstoßes an. Kaum ein Land befinde sich auf dem in Kyoto vorgezeichneten Reduktionspfad.

  • Handy Tarife

    bluerate verbilligt Tarife ins europäische Festnetz

    Mit einer Verzehnfachung der Einwahlkapazität und einigen Preissenkungen reagiert der Call-Through-Anbieter auf die gestiegene Nachfrage. Zudem wurde die Bedienung vereinfacht und die Sprachqualität verbessert.

  • Telefonanschluss

    One.Tel: Halloween-Specials gelten bis 16. November

    Ab sofort bietet das Frankfurter Telekommunikationsunternehmen One.Tel Halloween-Specials in mehr als 20 Destinationen. Sie gelten sowohl im offen Call-by-Call als auch beim Call-by-Call mit Anmeldung bis 16. November.

Top