Preisträger gesucht

Eurosolar schreibt Europäische und Deutsche Solarpreise 2006 aus

Seit 1994 verleiht Eurosolar die Europäischen und Deutschen Solarpreise an beispielhafte Initiativen zur Nutzung Erneuerbarer Energien. Bis zum 31. Juli 2006 werden Bewerbungen und Vorschläge für auszeichnungswürdige Projekte und Personen entgegengenommen.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Bonn (red) - Im Mittelpunkt stehen dabei herausragende innovative und kreative Leistungen für die Verbreitung Erneuerbarer Energien, so eine Mitteilung der Vereinigung. Die Preisvergabe erfolgt in insgesamt acht thematischen Kategorien. Ausgezeichnet werden:

  • Städte und Gemeinden oder Stadtwerke
  • industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen
  • lokale oder regionale Vereine als Förderer von Projekten für erneuerbare Energien
  • Solares Bauen
  • Medienpreis für Journalisten, Autoren oder ein Medium für Berichte zu erneuerbaren Energien
  • Transportsysteme mit erneuerbaren Energien
  • Bildung und Ausbildung
  • außereuropäisches Engagement sowie
  • ein Sonderpreis für besonderes persönliches Engagement

Die Europäischen Solarpreise werden von den jeweiligen nationalen Eurosolar-Sektionen einzeln ausgeschrieben. Aus den Vorschlägen, die auf nationaler Ebene eingereicht und prämiert werden, wählt dann eine europäische Jury die Preisträger der Europäischen Solarpreise aus.

Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien im privaten Bereich (z.B. Plusenergie- oder Nullemissionshäuser) können sich in Deutschland ganzjährig für eine Plakette im Rahmen des Deutschen Solarpreises bewerben. Auch Schulen und Bildungseinrichtungen können sich ganzjährig für eine Plakette bewerben.

Die Deutschen Solarpreise werden im November 2006 vergeben, die Europäischen Solarpreise im Dezember 2006 bei der KfW Bankengruppe in Berlin überreicht.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie Präsentationen der bisherigen Preisträger gibt es auf der Internetseite von Eurosolar.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Wärmebild

    Die vier größten Irrtümer bei der Sanierung von Häusern

    Beim Stichwort "energetische Gebäudesanierung" denken die meisten an gut gedämmte Häuser mit geringen Energiekosten, an den Abschied von alten, zugigen Fenstern und an Wärme aus erneuerbaren Energien. Stimmt das? Denn manch einer fragt sich, ob das Haus nachher wirklich besser aussieht als vorher und ob sich der ganze Aufwand finanziell lohnt.

  • Energieversorung

    Deutsche Solarpreise von Eurosolar vergeben

    Die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien Eurosolar e.V. hat Wochenende die Deutschen Solarpreise 2009 vergeben. In seiner Ansprache hob Präsident Hermann Scheer hervor, dass alle Preisträger eine Vorbildwirkung haben, um das Umsteuern von fossilen und atomaren Energien auf die Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien zu beschleunigen.

  • Stromnetz Ausbau

    Eurosolar vergibt europäische Solarpreise

    In Berlin vergab die Vereinigung Eurosolar in dieser Woche den europäischen Solarpreis an Kommunen, Unternehmen, Einzelpersonen sowie Organisationen, die sich besonders um die Nutzung der Sonnenenergie in all ihren verfügbaren Formen verdient gemacht haben.

  • Strom sparen

    Eurosolar schreibt Deutsche und Europäische Solarpreise aus

    Bis Ende August können bei Eurosolar Bewerbungen und Vorschläge für die Deutschen und Europäischen Solarpreise eingereicht werden. Mit dem Preis werden seit nun zwölf Jahren innovative und kreative Projekte und Leistungen für die Verbreitung Erneuerbarer Energien ausgezeichnet.

  • Stromtarife

    Eurosolar und KfW Förderbank verleihen Europäische Solarpreise

    14 Preisträger in zehn verschiedenen Kategorien wurden diese Woche mit dem Europäischen Solarpreis ausgezeichnet. Der von Eurosolar verliehene Preis wird seit 1994 ausgeschrieben und seit 1999 zusammen mit der KfW Förderbank verliehen. Die Preisverleihung fand in Berlin statt.

Top