Terminhinweis

Europäisches Spitzentreffen zur Finanzierung von erneuerbaren Energien

Parallel zur Hamburger Windmesse WindEnergy findet am 19. und 20. Juni die "European Conference on Renewable Energy Financing 2002" statt. Schwerpunkte der Konferenz sind Finanzierungsstrategien zur Internationalisierung der nachhaltigen Energiewirtschaft, Geldanlagechancen, innovative Finanzierungsinstrumente und der Emissionshandel für Europa.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Das International Bankers Forum e.V. (IBF), die Weltbank und das Hamburger Emissionshaus EECH European Energy Consult Holding AG haben gemeinsam die "European Conference on Renewable Energy Financing 2002" auf den Weg gebracht. Ole von Beust, Bürgermeister der Stadt Hamburg, hat die Schirmherrschaft der Premierenveranstaltung übernommen.

Das International Bankers Forum und die beiden Mitinitiatoren der Konferenz wollen mit dieser Konferenz die Brücke vom Kapitalmarkt zu dem sich gerade herausbildenden Markt für Erneuerbare Energien schlagen. Zur Attraktivität der Konferenz trägt bei, dass sie parallel zur Hamburger Windmesse WindEnergy 2002 vom 19. bis 20. Juni 2002 stattfindet. Dr. Hermann Scheer, Vorsitzender des Weltrates für Erneuerbare Energien und Mitglied des Bundestages wird die zweitägige internationale Konferenz eröffnen. Schwerpunkte der Konferenz sind Finanzierungsstrategien zur Internationalisierung der nachhaltigen Energiewirtschaft, Geldanlagechancen, innovative Finanzierungsinstrumente und der Emissionshandel für Europa.

Sechs Podiumsdiskussionen mit hochkarätigen Referenten aus Politik, Privatwirtschaft, dem öffentlichen Sektor und multinationalen Organisationen bieten ein vielfältiges Informationsangebot. Am zweiten Tag runden zahlreiche Workshops, die von Unternehmen aus den Bereichen Erneuerbare Energien und dem Finanzmarkt veranstaltet werden, das Konferenzprogramm ab. Die European Conference on Renewable Energy Financing findet in den Räumen der Handelskammer Hamburg statt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreise

    SolarWorld Einstein-Award für Klaus Töpfer und Hermann Scheer

    Die SolarWorld AG hat am letzten Samstag zum ersten Mal den SolarWorld Einstein-Award für herausragendes Engagement rund um die Solarenergie und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen verliehen. Preisträger sind Dr. Hermann Scheer und Prof. Dr. Klaus Töpfer.

  • Stromtarife

    Stromwirtschaft will offenbar erneuerbare Energien ausbremsen

    Die großen deutschen Stromversorger planen mit Blick auf die Bundestagswahl im nächsten Jahr eine neue Kampagne gegen das Gesetz zur Förderung der erneuerbaren Energien (EEG). Das berichtete der Tagespiegel am Sonntag unter Berufung auf das Sitzungsprotokoll einer Projektgruppe des VDEW.

  • Hochspannungsmasten

    Kongress: "Finanzkultur in der Nachhaltigen Energiewirtschaft"

    Kapitalbedarf, Standortfragen, neue Projekttypen und Technologien - in der Branche der erneuerbaren Energien ist nachhaltiges und wirtschaftliches Denken gefragt. Im Rahmen des "energiewerkkongresses" im Juli in München werden Lösungsstrategien vorgestellt und diskutiert. Renommierte Referenten haben bereits zugesagt.

  • Hochspannungsmasten

    Weltrat für Erneuerbare Energien in Berlin gegründet

    Die Berliner Konferenz über Technologietransfer für Erneuerbare Energien hat einen Weltrat für erneuerbare Energien gegründet und fordert die Einrichtung einer Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA).

Top