EU-Osterweiterung

Europäischer Strommarkt wächst um 44 Millionen Kunden

Mit dem Beitritt der osteuropäischen Staaten in die Europäische Union erhält der Strommarkt einen Zuwachs von 44 Millionen Kunden und 378 Milliarden Kilowattstunden Strom.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Strommarkt der Europäischen Union (EU) wird im Zuge der Osterweiterung um nahezu 44 Millionen Stromkunden wachsen: Mit den zehn Beitrittsstaaten werden die Stromversorger der EU dann etwa 244 Millionen Kunden haben. Das berichtet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW).

Der Kraftwerkspark der EU-Anwärter Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowenien, Slowakische Republik, Tschechische Republik und Ungarn hatte 1999 eine Leistung von knapp 112 000 Megawatt (MW). Das entspricht laut VDEW etwa der gesamten deutschen Erzeugungskapazität und etwa 20 Prozent des EU-Kraftwerksparks von 561 000 MW. Die Stromproduktion der Beitrittsstaaten betrug 1999 insgesamt 378 Milliarden Kilowattstunden Strom. Für die EU würde dies ebenfalls einen Zuwachs von etwa 20 Prozent bedeuten.

Das könnte Sie auch interessieren
Top