Grünes Licht

EU-Kommission genehmigt Steuerbefreiung für Biokraftstoffe

Deutschland kann reine Biokraftstoffe und Mischungen mit Biokraftstoffen wie geplant von der Mineralölsteuer befreien. Die EU-Kommission hat der der Steuerbefreiung auf Grundlage des Gemeinschaftsrahmens für staatliche Umweltschutzbeihilfen jetzt zugestimmt.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Brüssel (red) - Die Europäische Kommision erhebt keine Einwände gegen die Mineralölsteuerbefreiung für reine Biokraftstoffe und Mischungen mit Biokraftstoffen in Deutschland. Die Kommission stimmte der Steuerbefreiung auf der Grundlage des Gemeinschaftsrahmens für staatliche Umweltschutzbeihilfen zu, weil die Mineralölsteuerbefreiung vom Anteil der Biokraftstoffe an der endgültigen Mischung abhängt.

Je höher der Anteil, desto größer die potenzielle Steuersenkung. Darüber hinaus sei die Beihilfe auf die Deckung der Differenz zwischen den Kosten der Energieproduktion aus erneuerbaren Energieträgern und dem Marktpreis herkömmlicher Kraftstoffe beschränkt. Deutschland hat nachgewiesen, dass die umfassende Verbrauchssteuerbefreiung der Differenz zwischen den Produktionskosten verschiedener Biokraftstoffe und dem Marktpreis von herkömmlichem Benzin entspricht.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreise

    Biosprit-Ziele könnten Autofahrer Milliarden kosten

    Das EU-Ziel, bis 2020 mindestens zehn Prozent des Verkehrs mit erneuerbaren Energien anzutreiben, könnte deutsche Autofahrer sowie die Fahrer von Motorrädern und Lastwagen einer neuen Studie zufolge zwischen 1,37 und 2,15 Milliarden Euro pro Jahr mehr kosten. Die EU-Kommission ließ indes an der Studie kaum ein gutes Haar.

  • Hochspannungsleitung

    Mecklenburger SPD bekennt sich zur Windenergieerzeugung

    Der Fraktionschef der SPD in Mecklenburg-Vorpommern, Volker Schlotmann, hat sich auf der energiepolitischen Fachkonferenz der Fraktion am Wochenende für eine uneingeschränkte Förderung der Windenergie ausgesprochen. Er verwies auf die Verknappung und die damit einhergehende Verteuerung von Energie.

  • Stromtarife

    BBE-Fachkongress "Kraftstoffe der Zukunft"

    Welche Wege zukünftig beschritten werden sollen, wie biogene Energieträger im Kraftstoffmarkt verstärkt etabliert werden können und welche Vorteile oder Hemmnisse dabei erwartet werden, sind Themen des BBE-Fachkongresses "Kraftstoffe der Zukunft" am 4. und 5. Dezember in Berlin. Der Kongress vereint sämtliche Optionen zur Nutzung biogener Energieträger.

  • Strom sparen

    Geändertes Mineralölsteuergesetz: Steuerbefreiung für alle Biokraftstoffe

    Mit der Anpassung der Mineralölsteuer-Durchführungsverordnung und der Heizölkennzeichnungsverordnung an das geänderte Mineralölsteuergesetz werden künftig alle Biokraftstoffe von der Steuer befreit. Mit der neuen Regelung wird die bisherige Steuerbefreiung von Pflanzenölen auf alle biologischen Kraftstoffe ausgedehnt.

  • Stromtarife

    Unterschiedliches Echo auf geplante Steuerbefreiung von Biokraftstoffen

    Gestern wurde im Finanzausschuss des Bundestags die geplante Steuerbefreiung von Mineralölen aus Biomasse diskutiert. Während der Deutsche Bauernverband die Initiative begrüßt hält der Mineralölwirtschaftsverband die Steuerbefreiung für nicht sachgerecht. Es sei nicht nachvollziehbar, warum Biokraftstoffe nicht zu anderen Staatsaufgaben beitragen sollten.

Top