EU: Erfahrungen der nationalen Gesetze nutzen

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Bevor die Europäische Union ein Gesetz zum Schutz der regenerativen Energien verabschiedet, sollen die Erfahrungen der nationalen Förderungssysteme ausgewertet werden. Aus diesem Grund wird die EU-Kommission erst in fünf Jahren einen harmonisiertes europäisches Gesetz vorlegen, das dann für alle Mitglieder gilt. Das sagte heute die Energie-Kommissarin Loyola de Palacio.


Bis dahin - schlug sie vor - sollte die Kommission Ökostrom zertifizieren und dafür sorgen, dass die Kostenberechnung für Strom aus regenerativen Energien transparent und diskriminierungsfrei ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Top