Erstes Solarhotel Deutschlands geplant

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Das Best Western Hotel & Boardinghaus in Freiburg erzeugt sich demnächst seinen Strom selbst. Die S.A.G. Solarstrom AG wird auf dem Dach des Hotels eine Solarstromanlage errichten, die bis zu 28 000 kWh jährlich erzeugt. Damit können etwa 7 Prozent des hauseigenen Strombedarfs gedeckt werden. Mit diesem Umweltengagement wurde das Best Western Freiburg zum Pilotprojekt für die von der EU geförderten Studie "Solarmarketing am Oberrhein". Der Förderverein Energie- und Solaragentur regio freiburg e.v. (fesa) zusammen mit dem Öko-Institut im Auftrag der Stadt Freiburg durchführen wird. Sie wollen untersuchen, ob und wenn ja wie das Solarengagement eines Unternehmens im Freizeitbereich angenommen wird.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Erde

    Revolutionierende Erfindungen: Nachhaltig und energiesparend

    Die industrielle Revolution hat neben Ihren zahlreichen technischen Fortschriften auch Probleme wie etwa Umweltverschmutzung mit sich gebracht. Doch zahlreiche Erfindungen der letzten Jahre zeigen, dass Neuheiten nicht mehr umweltbelastend sein müssen.

  • Alternative Energien

    Fachleute: EEG-Umlage könnte sinken

    Die EEG-Umlage könnte Experten zufolge leicht sinken. Auf dem Ökostrom-Konto scheint erstmals genug Geld, um weitere Sprünge bei den Stromkosten zu verhindern. Bei einem Verbrauch von 4.000 Kilowattstunden fallen derzeit knapp 250 Euro im Jahr an Umlage an.

Top