Bekanntheitsgrad erhöhen

enviaM startet Imagekampagne 2004

Die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) hat heute ihre neue Imagekampagne 2004 gestartet. Damit will der Chemnitzer Energieversorger seine Bekanntheit erhöhen und sich als serviceorientiertes, ostdeutsches Unternehmen präsentieren.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Chemnitz (red) - Wie bei der Markteinführungskampagne 2003 steht auch bei der Imagekampagne 2004 der Mensch im Mittelpunkt. Die Motive zeigen Menschen in typischen Alltagssituationen, denen enviaM das Leben mit Energie leichter macht. Leitmotiv ist ein kleines Mädchen, das ihren großen Hund trocken föhnt, der vom Regen durchnässt worden ist.

Der Slogan "Mit unserer Energie" soll verdeutlichen, dass die Energie, die der Kunde bei enviaM bezieht, aus den neuen Bundesländern stammt und die Erlöse aus dem Energiegeschäft den neuen Bundesländern zu Gute kommen.

Bei der Imagekampagne 2004 setzt enviaM auf einen breiten Mediamix. Neben klassischer Außenwerbung sind Anzeigen und Online-Banner in regionalen Tageszeitungen sowie Spots in Hörfunksendern des Netzgebietes vorgesehen.

Höhepunkt der ersten Staffel der Imagekampagne ist die Präsentation des Wetters in Mitteldeutschland. Vom 1. März bis 31. Mai 2004 ist das Unternehmen Partner der Wetterredaktion des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). Die Wettervorhersage wird täglich im MDR-Fernsehen im Anschluss an die Tagesschau um 19:48 Uhr ausgestrahlt.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    Rewag, AVU, Esag und enviaM: Höhere Strompreise

    Los geht's: In Dresden, Chemnitz, Regensburg und Gevelsberg werden zum 1. Januar die Strompreise steigen. Das gaben die Versorger gestern bekannt. Dass das keine Einzelfälle bleiben werden, ist klar. Immerhin prüft allein das sächsische Wirtschaftsministerium momentan die Anträge von 28 weiteren Versorgern.

  • Strom sparen

    66 Jugendliche beginnen Ausbildung in Halle

    Für mehr als 160 neue Lehrlinge beginnt in der bildungszentrum energie GmbH (bze) die Lehre. Allein 66 Berufsanfänger wurden am Mittwoch in Halle begrüßt, wie die Ausbildungsstätte mitteilte. Sie werden u.a. Anlagenmechaniker, Elektroniker oder Industriekaufleute.

  • Stromtarife

    enviaM gründet neue Gesellschaft für Abrechnung

    Die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, hat den Geschäftsbereich Abrechnung neu ausgerichtet. Seit Januar 2004 ist die neu gegründete envia Billing & Services GmbH (envia billing) für die Abrechnung der enviaM-Kunden zuständig. Damit setzt der Chemnitzer Energieversorger die Unbundling-Vorschrift vorzeitig um.

  • Stromtarife

    enviaM erwirbt Beteiligung an den Stadtwerken Herzberg

    Der Chemnitzer Stromversorger enviaM hat 94,9 Prozent der Geschäftsanteile der Stadtwerke Herzberg GmbH übernommen. Neben dem Verkaufserlös hätte die Stadtverordnetenversammlung vor allem das strategische Konzept zur Festigung der Marktposition und Weiterentwicklung der Stadtwerke Herzberg im liberalisierten Strommarkt überzeugt.

  • Hochspannungsleitung

    Ein Jahr nach der Fusion: enviaM zieht positive Zwischenbilanz

    Ein Jahr nach der Fusion zieht die Chemnitzer envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), eine positive Zwischenbilanz: "Wir sind gut aufgestellt und für den sich verschärfenden Wettbewerb gerüstet", erläuterte der enviaM-Vorstandsvorsitzende Prof. Karl-Heinz Klawunn bei einem Pressegespräch in Chemnitz.

Top