Vorhang auf

enviaM: Neugestaltete Internetseite mit Multimediashop

Neuer Internetauftritt des Chemnitzer Energieversorgers enviaM: Ab sofort können sich Kunden auf der Seite informieren, Stromverträge abschließen und Kundendaten ändern. Für Privatkunden wird zudem ein Multimediashop eröffnet. Das neue eBusiness-Portal hat auf der diesjährigen CeBit schon den Internet eOscar 2003 gewonnen.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) aus Chemnitz hat ihren Internetauftritt komplett überarbeitet. Die neue Homepage löst die Seiten der Energie Sachsen Brandburg (envia) und der Mitteldeutsche Energieversorgung Aktiengesellschaft (MEAG) ab, beide Firmen im August 2002 verschmolzen sind.

Der Energieanbieter hat auf seiner Homepage speziell den Kundenservice ausgeweitet. So ist es nun möglich, sich auf der Internetseite beraten zu lassen, Stromverträge abzuschließen, Zählerstände, Bankverbindungen und Adressänderungen mitzuteilen, sowie Einzugsermächtigungen anzugeben und Reklamationen zu übermitteln.

Dabei besteht die Homepage aus drei Schwerpunkten: enviaM, die eBusiness-Plattform und die enviaM-Welt. Unter enviaM finden sich allgemeine Informationen über das Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen, Netzvertrieb und -betrieb sowie aktuelle Firmennachrichten. Im Downloadcenter sind alle wichtigen Dokumente abrufbar. Werden die Dokumente aktualisiert, erhält der Nutzer automatisch die Neufassung zugesandt. Im Karrierecenter sind Ausbildungsplätze und Stellenangebote einsehbar.

Stadtwerke, Installateure und Geschäftskunden haben über das enviaM-eBusiness-Portal die Möglichkeit, über 100 000 Katalog-Artikel wie Elektrobedarf, Werkzeug oder Büromaterial einzukaufen. Die Beschaffung wird durchgängig elektronisch abgewickelt. Auch Privatkunden können künftig die eBusiness-Plattform nutzen. Für sie wird ein Multimediashop eröffnet. enviaM ist für seine eBusiness-Aktivitäten auf der diesjährigen CeBIT mit dem Intershop eOscar 2003 geehrt worden.

In der enviaM-Welt sind nationale und internationale Nachrichten aus Politik und Wirtschaft abrufbar. Ferner finden sich nützliche Dienstleistungen wie beispielsweise eine Umzugshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreise

    Stadtwerke Chemnitz und Erdgas Südsachsen fusionieren

    Der Chemnitzer Stadtrat hat den Weg für eine Fusion von Stadtwerke Chemnitz AG und Erdgas Südsachsen GmbH freigemacht. Die Abgeordneten stimmten am Mittwochabend mehrheitlich für die Bildung eines neuen Regionalversorgers in Chemnitz rückwirkend zum 1. Januar.

  • DSL-Geschwinidgkeit

    Regierung verspricht mehr Sicherheit im Internet

    Kurz vor Beginn der Computermesse CeBIT mahnt die Kanzlerin mehr Sorgfalt im Umgang mit persönlichen Daten im Internet an. Gleichzeitig griff Innenminister de Maizière eine alte Forderung des Chaos Computer Clubs auf.

  • Strompreise

    enviaM zieht positive Bilanz des Geschäftsjahres 2002

    Der größte ostdeutsche Energieversorger enviaM hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Jahresüberschuss von 87,8 Millionen Euro erzielt. Vorstand und Aufsichtsrat des Unternehmens werden der Hauptversammlung vorschlagen, eine Dividende je Aktie in Höhe von 0,35 Euro auszuschütten.

  • Strom sparen

    Thüringen empfiehlt strom magazin bei Strompreisvergleich

    Der Thüringer Wirtschaftsstaatssekretär Roland Richwien hat den Bürgern seines Bundeslandes geraten, ihre Stromverträge genauer zu vergleichen und gegebenenfalls das Tarifmodell oder den Stromanbieter zu wechseln. Den einfachsten Überblick biete das Internet und hier insbesondere das strom magazin - empfiehlt der Politiker.

  • Strompreise

    Mercateo vertreibt webbasierte Branchensoftware

    Die Mercateo AG vertreibt die e-Business Branchenplattform "PowerCommerce" in Generallizenz von der Internet Trade Center GmbH. Sie ermöglicht Privat- und Geschäftskunden die Online-Abwicklung der häufigsten Standardtransaktionen. Dazu gehören Ab- und Ummelden von Stromverträgen, Zählerstandsübermittlung oder Benchmarking von Lastgängen.

Top