Kombi-Angebot

entega phonestrom jetzt auch mit DSL

Der Darmstädter Energieversorger entega hat sein Kombi-Produkt "phonestrom" erweitert. Ein Paket aus 2000 Kilowattstunden Strom jährlich, 240 Gesprächsminuten monatlich, 500 Megabyte-Traffic und einem DSL-Zugang kostet eine monatliche Pauschale von 63 Euro. Einmalig wird zu Beginn eine Bereitstellungsgebühr von 75 Euro fällig.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Mit dem Kombi-Angebot "entega phonestrom" erhalten Kunden des Darmstädter Energieversorgers entega die Produkte Energie, Telefon und Non-Stop-Internet aus einer Hand und zum Pauschalpreis. Jetzt kann auch ein DSL Highspeed-Zugang gewählt werden.

Je nach Haushaltsgröße und Verbrauch bietet entega zwei Pauschalpakete an: In "entega phonestrom" sind jährlich 2000 Kilowattstunden Strom, 120 Gesprächsminuten monatlich in den Tarifen LokalTotal und OnNet sowie Internet rund um die Uhr für zusammen 62 Euro im Monat enthalten. Für alle, die mehr wollen, bietet das "entega phonestrom Plus"-Paket 4000 Kilowattstunden Strom jährlich, 240 Gesprächsminuten pro Monat und Non-Stop-Internet für 90 Euro monatlich. Mit dem Pauschalpaket "entega phonestrom DSL" erhalten Kunden ab kommendem Montag nicht nur Strom und einen ISDN-Mehrgeräteanschluss, sondern auch einen extra schnellen DSL High-Speed-Internetzugang. In dem Paket sind jährlich 2000 Kilowattstunden Strom enthalten sowie monatlich 240 Gesprächsminuten und 500 Megabyte Internet-Traffic für 63 Euro im Monat. Sollte es einmal mehr werden, kostet jede weitere Kilowattstunde Strom 13,70 Cent, jede weitere Gesprächsminute ab 2 Cent pro Minute für den Tarif LokalTotal und im DSL - Paket jedes weitere MB 2,5 Cent . Die Vertragslaufzeit beträgt jeweils 12 Monate. Eine einmalige Bereitstellungspauschale von 75 Euro gilt für alle entega phonestrom - Pauschalpakete.

entega phonestrom wird exklusiv für Privathaushalte in Babenhausen, Darmstadt, Erbach, Griesheim, Groß-Umstadt, Heppenheim, Messel, Michelstadt, Mühltal, Rödermark, Rodgau Nieder-Roden und Rodgau Rollwald angeboten.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Vodafone

    Vodafone: Breitband-Tarife heißen jetzt "Red"

    Vodafone verpasst seinen DSL- und Kabelinternet-Tarifen neue Namen. Wie die Mobilfunk-Tarife heißen jetzt auch die Breitband-Angebote "Red". Preise und Konditionen bleiben aber unverändert.

  • DSL-Tarife

    Wechselmonat: Günstige Internet-Angebote im April

    Die Internet-Angebote im April kommen besonders auch denjenigen zugute, die noch unter Vertrag stehen. Bei unseren Tipps wird Neukunden bis zu 12 Monate lang die Grundgebühr erlassen.

  • Energieversorung

    HEAG-Bilanz 2001: Wandel aktiv gestalten

    Der Darmstädter Energieversorger HEAG hat jetzt ein sehr ereignisreiches vergangenes Jahr bilanziert. Das gemeinsame Tochterunternehmen mit den Stadtwerken Mainz, entega, hat seine Position ausgebaut, die neugegründete citiworks AG ist erfolgreich gestartet. Das Zusammengehen mit der Südhessischen Gas und Wasser AG sei ein weiterer Meilenstein.

  • Strompreise

    entega verleiht Stromverbrauchsmessgeräte

    In vielen Haushalten gibt es noch immer unerkannte Stromfresser, beispielsweise alte Waschmaschinen oder Kühlschränke. Denn neue Modelle verbrauchen nur noch die Hälfte an Strom. Mit den Stromverbrauchsmessgeräten, die der Energieversorger entega in Griesheim jetzt kostenlos verleiht, kann man diese Preistreiber aber leicht aufspüren.

  • Hochspannungsmasten

    Niedersachsen schreibt Strombedarf europaweit aus

    Für 4900 Abnahmestellen benötigt das Bundesland etwa 310 Millionen Kilowattstunden Strom - Finanzminister Aller: "Durch Bündelung der Nachfrage werden Kosten eingespart und trotzdem ökologische Maßstäbe gesetzt".

Top