Personalie

entega mit neuem Aufsichtsrat und neuer Geschäftsführung

Der Darmstädter Energieversorger entega steht unter neuer Führung: Werner Sticksel von den Stadtwerken Mainz hat Horst H. Blechschmidt als Aufsichtsratsvorsitzenden abgelöst. Und auch entega-Geschäftsführer Lothar Litters hat sein Amt niedergelegt. An seine Stelle ist Hans-Rüdiger Wiedem von der Südhessischen Gas und Wasser AG getreten.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

In der Aufsichtsratssitzung der entega GmbH hat Horst H. Blechschmidt, Vorstandsvorsitzender der Hessischen Elektrizitäts-AG, den Aufsichtsratsvorsitz nach Ablauf von zwei Jahren niedergelegt. Als neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft wurde Werner Sticksel, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Mainz AG, gewählt. Als sein Stellvertreter ist Albert Filbert, Vorstand der HEAG Versorgungs-AG und Vorstand der Südhessischen Gas- und Wasser AG, als zweiter Stellvertreter Hermann Kohler, Betriebsratsvorsitzender der Stadtwerke Mainz AG, ernannt worden.

Auch an der Unternehmensspitze der entega GmbH hat es eine personelle Veränderung gegeben: Der bisherige entega-Geschäftsführer Lothar Litters hat sein Amt mit Wirkung zum Ende der Aufsichtsratssitzung niedergelegt. An seiner Stelle ist Hans-Rüdiger Wiedem, derzeit Prokurist und Leiter des Großkundenvertriebs sowie der Privat- und Gewerbekundengewinnung bei der Südhessischen Gas und Wasser AG, zum weiteren Geschäftsführer der entega GmbH bestellt worden. Er unterstützt zukünftig Rainer Steffens, der die entega GmbH bereits seit Gründung des Unternehmens im November 1999 als Geschäftsführer leitet.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Energieversorung

    Mainzer Kohlekraftwerk verliert HSE als Großkunden

    Den Stadtwerken von Mainz und Wiesbaden ist ein möglicher Großkunde für Strom vom geplanten Kohlekraftwerk abgesprungen. Der südhessische Energiekonzern HSE habe einen Option auf den Ankauf von 120 Megawatt Strom gekündigt, Umweltschützer begrüßen den Ausstieg der HSE aus dem Vertrag.

  • Energieversorung

    Strompreis: Entega erhöht Grundversorgungstarif

    Zum 1. Januar erhöht das regionale Energieunternehmen Entega, Vertriebsgesellschaft der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE) und der Stadtwerke Mainz AG, die Strompreise im staatlich regulierten Grundversorgungstarif des Unternehmens.

  • Hochspannungsleitung

    entega und HEAG auf der Hessenschau: Fliegen wie die deutschen Adler

    Wer schon immer mal Skispringen wollte, sollte die Hessenschau nicht verpassen: Vom 24. August bis zum 1. September präsentieren sich HEAG und entega in Darmstadt. Ein Skisprungsimulator ermöglicht es auch weniger Sportlichen, das Gefühl auf dem Schanzentisch und in der Luft hautnah zu erleben.

  • Strom sparen

    Skisprungsimulator: Fliegen wie die deutschen Adler

    Auf dem Erbacher Wiesenmarkt vom 19. bis zum 28. Juli präsentieren sich HEAG und entega in Höchstform: Neben einer Ausstellung historischer Elektrogeräte, der Präsentation innovativer Heizgeräte, zahlreichen Tipps rund ums Thema Strom und einem Gewinnspiel können Besucher auch einen Skisprungsimulator testen...

  • Energieversorung

    HEAG-Bilanz 2001: Wandel aktiv gestalten

    Der Darmstädter Energieversorger HEAG hat jetzt ein sehr ereignisreiches vergangenes Jahr bilanziert. Das gemeinsame Tochterunternehmen mit den Stadtwerken Mainz, entega, hat seine Position ausgebaut, die neugegründete citiworks AG ist erfolgreich gestartet. Das Zusammengehen mit der Südhessischen Gas und Wasser AG sei ein weiterer Meilenstein.

Top