Ankündigung

Energiepolitischer Kongress des Handwerks in Düsseldorf

Einen energiepolitischen Kongress veranstaltet der Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH) heute in Düsseldorf gemeinsam mit der örtlichen Handwerkskammer. Beide Organisationen wollen nach Angaben eines Sprechers Forderungen zu einer effizienten Energiepolitik unterbreiten und ein "Düsseldorfer Manifest" verabschieden.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp-nrw/sm) - In dem Manifest heißt es unter anderem, um die Nachfrage nach energetischen Gebäudesanierungsmaßnahmen deutlich zu beschleunigen, müssten die derzeit geringen steuerlichen Anreize gezielt erhöht werden. Vorgeschlagen wird die Einführung einer Energiesparprämie in Höhe von 25 Prozent von maximal 20.000 Euro nachgewiesenen Arbeitskosten. Damit könnte ein Steuerpflichtiger über einen Zeitraum von fünf Jahren jeweils 1000 Euro, insgesamt 5000 Euro, im Rahmen seiner Einkommenssteuererklärung vom Finanzamt erstattet bekommen.

Zu dem Kongress werden unter anderen Landeswirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU), ZDH-Präsident Otto Kentzler sowie der frühere Kartellamtspräsident Ulf Böge erwartet.

Top