Energiekrise in Kalifornien: Internet soll's richten

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Um die anhaltende Energiekrise in den Griff zu bekommen, setzt Amerikas Sonnenstaat jetzt auf das Internet. Kaliforniens Gouverneur Gray Davis teilte mit, dass der Strom über eine Internet-Börse möglichst günstig gekauft und an die von der Pleite bedrohten Stromversorger weiter gegeben werden soll. Die Auktion soll 27 Stunden dauern. Davis will versuchen, einen langfristigen Vertrag mit einem Stromerzeuger abzuschließen.


Während sich die Politik in der Not erfinderisch zeigt, richten sich die Menschen in Kalifornien erneut auf Stromunterbrechungen ein. Ein Vertreter der Stromversorger zeichnete gar ein düsteres Szenario in dem er sagte, die Krise könne noch mindestens zwei Jahre dauern.

Das könnte Sie auch interessieren
Top