Erfolgreich

Energiekontor steigerte Umsatz um 58 Prozent

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres erzielte die Bremer Umweltontor AG Umsatzerlöse von mehr als 48 Millionen Euro. Ein Großteil der Projekte wird jedoch erst im letzten Quartal realisiert.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Bremer Energiekontor AG erzielte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres Umsatzerlöse in Höhe von 48,238 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Umsatz damit um 58 Prozent gesteigert werden. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) betrug 4,420 Millionen Euro, das Konzernergebnis zum 30.09.2001 lag bei 3,225 Millionen Euro.

Im Umsatz sind Erlöse aus der Projektierung und Errichtung von Windparks sowie dem Vertrieb von Windpark-Fondsanteilen in Höhe von 47,452 Miollionen Euro enthalten. Die technische und wirtschaftliche Betriebsführung der von Energiekontor realisierten Windparks trug mit 786 000 Euro zu den Umsatzerlösen bei. Branchenüblich wird der Großteil der Projekte im letzten Quartal des Jahres realisiert. Der Umsatz für das Gesamtjahr 2001 soll dadurch 124 Millionen Euro erreichen, das Betriebsergebnis (EBIT) soll auf 13,5 Millionen Euro ansteigen.

Top