17 Windkraftanlagen

Energiekontor AG erhält Genehmigung für Windpark in Griechenland

16 000 Haushalte soll der neue Energiekontor-Windpark im griechischen Antirrio mit Strom versorgen. Für den Bau von 17 Anlagen von je 1,5 Megawatt wurde jetzt die Genehmigung erteilt.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Bremer Energiekontor AG wird in Antirrio einen der größten Windparks Griechenlands bauen. Mit 17 Windkraftanlagen von je 1,5 Megawatt wird der Park am Golf von Korinth eine Gesamtleistung von 25,5 Megawatt produzieren - genug Strom, um damit 16 000 griechische Haushalte zu versorgen. Die dafür nötige Produktionsgenehmigung hat jetzt die zuständige Regulierungsbehörde RAE erteilt. Sie bedarf formal noch der Bestätigung durch den zuständigen Minister.

Zugleich erteilte die RAE drei weitere Produktionsgenehmigungen für Windparks der Energiekontor AG: in Epanosifi mit einer Leistung von 6,3 Megawatt - dort wird bereits im ersten Quartal 2002 Baubeginn sein -, in Profitis Ilias mit 0,6 Megawatt sowie in Zarax. Zarax I ist bereits in Betrieb, aber die neue Gesetzeslage nach der Liberalisierung machte der Form halber noch eine nachträgliche Produktionsgenehmigung nötig. "Jetzt zeigt sich, dass unsere geduldige Aufbauarbeit im Ausland Früchte trägt", freut sich Roy Schwarzer, der die griechischen Projekte bei Energiekontor betreut.

Das könnte Sie auch interessieren
Top